Zerbricht die individuelle Freiheit?

rostiges Vorhängeschloss auf Gittern
Quelle: pixabay.com

Bisher habe ich es gar nicht so wahrgenommen. Aber die Reisefreiheit ist in Europa durch die Ereignisse des letzten Jahres und der Rückkehr zur Kleinstaaterei in manchen Ländern erheblich eingeschränkt. Wobei Einschränkung definiert werden muss, aber ein wesentliches Element des europäischen Integrationsprozesses - der freie Personenverkehr - hat erheblich gelitten. Ich sitze gerade am Flughafen Charles de Gaulle in Frankreich als ich die Zeilen schreibe und mir meine Gedanken mache.

mehr lesen 0 Kommentare

Ist Müll brauchbar? (+ Erklärungsfilm)

Don't waste your waste
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Kr_DGf77OhM

In den nächsten Tagen werde ich mich aktiv mit der Frage beschäftigen, wie wir tatsächlich nachhaltiger leben können. Dafür gibt es auf europäischer Ebene sogar mehrere Bildungsprojekte, die das Ziel verfolgen, entsprechende Lernmaterialien für Schüler/-innen zu erstellen. Als Einstieg befasse ich mich heute mit der Frage, was jede/r von uns am effektivsten tun kann, um Ressourcen-schonender zu leben. Dafür genügt ein kurzer Blick in unseren Abfallkübel. Jährlich produzieren wir Europäer/-innen pro Kopf über 500 Kilogramm Müll, dessen Potenzial nicht genützt wird oder relativ leicht vermieden werden könnte.

mehr lesen 0 Kommentare

Bonzen und demokratische Verantwortung!

"Der Preis der Größe heißt Verantwortung." (Winston Churchill)
Quelle: http://gutezitate.com/zitate-bilder/zitat-der-preis-der-grosze-heiszt-verantwortung-winston-churchill-229823.jpg

Das Referendum in Großbritannien liegt hinter uns. Die Britinnen und Briten haben mit einer knappen Mehrheit für den Austritt aus der Europäischen Union gestimmt. Das Ergebnis ist zu Kenntnis zu nehmen, zumal es demokratisch zustande gekommen ist. Doch der Ton, der von den Befürworter/-innen eines EU-Austritts angeschlagen wird, ist bedenklich, irreführend und nur im allerbesten Fall populistisch. Wieso wird von einer europäischen Diktatur und ihren Bonzen (Anm. d. Red.: Wortwahl von Vertreter/-innen von UKIP) gesprochen? Wir beleuchten:

mehr lesen 0 Kommentare

Europäische Schüler/-innen ohne EU?

Karte der EU auf Schiefertafel
© Axel Zahlut - Bearbeitung von: https://www.weltkarte.com/typo3temp/images/map-european-union.jpg

Am Donnerstag haben die Britinnen und Briten für einen Ausstieg aus der Europäischen Union votiert. Gerade ältere Bevölkerungsschichten scheinen sich nach jenem Land zurückzusehnen, welches das Vereinigte Königreich einst war. Ein Weltreich, mächtig und von niemandem abhängig. Der Beitritt zur EU erfolgte damals aus einer wirtschaftlich schlechten Position heraus. Gewollt war er aber nie wirklich. Ein Teil der Bevölkerung hat aber von der EU profitiert wie wenig andere. Natürlich werden die Einkommen britischer Bauern zu 100 Prozent aus dem Agrartopf der EU bezahlt, aber wirklich profitiert haben die Jüngsten. Die Schüler/-innen Großbritanniens wurden Teil eines größeren Ganzen und spürten die Vorteile am eigenen Leib. Was bedeutet ein „Brexit“ generell für das Bildungssystem?

mehr lesen 0 Kommentare

Zeit, etwas Neues zu probieren!

Hellerup School Kopenhagen
© Axel Zahlut - Hellerup School Kopenhagen

Das Schuljahr ist fast geschafft. Die Schüler/-innen zählen die Stunden bis Ferienbeginn und die Lehrer/-innen können sich endlich ihre wohlverdiente Pause gönnen. Doch wie wird die Zeit zwischen Notenschluss und Ferienbeginn eigentlich überbrückt? Üblicherweise mit Sport- oder Projektwochen. Wie die letzte Woche des Schuljahres noch effektiv genutzt werden kann, möchte ich hier anhand von drei Beispielen diskutieren.

mehr lesen 0 Kommentare

Tolle naturwissenschaftliche Kurzfilme!

Schülerin experimentiert
Quelle: http://images.clipartpanda.com/science-experiment-for-kids-5ScienceExperiments1-300x270.jpg

Auf der Suche nach entsprechendem Material im Internet bin ich letztens auf eine Videoreihe der Spürnasenecke auf YouTube gestoßen. Oft empfiehlt es sich kurze Filme als Einführung einer Schulstunde zu zeigen und somit die Aufmerksamkeit der Schüler/-innen zu gewinnen. Wichtig ist dabei, dass diese Filme kurz gestaltet und auf jüngere Zielgruppen zugeschnitten sind. Ich habe mir 3 solche Videos angesehen und war sofort gefangen - und das schon als Erwachsener!

mehr lesen 1 Kommentare

"I want my Europe back!" + Videosatire

"Brexit"-Grafik
Quelle: http://masterinvestor.co.uk/wp-content/uploads/2015/12/brexit-2.jpg

Morgen stimmen die britischen Staatsbürger/-innen über den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union ab. Diese Abstimmungen hat noch viele Unterfragen, mit denen wir uns als Europäer/-innen zu beschäftigen haben. Ich nehme hier gleich vorweg eine proeuropäische Haltung ein. Keine Institution hat in der Zeit von 1999 bis heute mehr Projekte für die europäische Bildungslandschaft gesponsert und so pädagogische Innovationen vorangetrieben. Gerade Länder mit Bildungssystemen, die bisher wenig Veränderungswillen gezeigt haben, profitierten davon am meisten. Aber was verbirgt sich hinter der „Brexit-Debatte“?

mehr lesen 0 Kommentare

Toleranz und Vielfalt gefordert!

Regenbogen
Quelle: https://www.wallpaper-gratis.eu/farben-formen/regenbogen/regenbogen012_1024x768.jpg

Geht es noch deutlicher? Während Bundeskanzler Christian Kern im Jahr 2016 angekommen ist, spricht der aufmüpfige Schulbub eine ewig gestrige Klientel an. Während Christian Kern auf der Regenbogenparade gesellschaftliche Haltungen einnimmt, die heutzutage eigentlich Common Sense sein sollten, meint Sebastian Kurz seine Liebe zu Jesus mitteilen zu müssen. Aber was sagt das über unsere Gesellschaft aus und welcher Bildungsauftrag ergibt sich daraus?

mehr lesen 0 Kommentare

"[...] der werfe den ersten Stein."

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)
Quelle: http://gutezitate.com/zitate-bilder/zitat-der-horizont-vieler-menschen-ist-ein-kreis-mit-radius-null-und-das-nennen-sie-ihren-standpunkt-albert-einstein-125033.jpg

„Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein.“ (Johannes 8, 7) Doch wer einen Stein geworfen hat, hat sich jedenfalls etwas zu Schulden kommen lassen. Das Niveau gesellschaftlicher Auseinandersetzungen hat jenen Tiefpunkt erreicht, an dem statt zivilisierter Worte, Steine geworfen werden. Nicht nur im übertragenen Sinn. Man sagt, dass der erste Mensch, der in der Urgeschichte ein Wort statt eines Speers geworfen hat, die Zivilisation begründete. Bei den Demonstrationen letzte Woche in Wien war dieser Mensch nicht dabei …

mehr lesen 0 Kommentare

Terroristen erfolgreich! Rechtsruck war gestern ...

Pfeil nach rechts!
Quelle: http://publicdomainvectors.org/photos/arrow-curved-blue.png

Sie war Mutter zweier Kinder und eine Verfechterin der europäischen Idee. Auf offener Straße wurde sie erschossen. Die 41-jährige Helen Joanne „Jo“ Cox, Mitglied der britischen Labour-Partei, erlag ihren Verletzungen. Auch wenn das Motiv der Tat noch unklar war - der Verdacht, dass diese Bluttat mit dem bevorstehenden Referendum über den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union in Zusammenhang steht, liegt nahe - wird eine Tendenz deutlich, die alle Menschen betrifft. Sie manifestiert sich in einer unreflektierten Polarisierung. Trump, AfD, FPÖ und „Brexit“ sind nur die bekanntesten Auswirkungen einer zunehmenden Spaltung der westlichen Gesellschaft. Ist damit der sprichwörtliche Keil in unsere Gesellschaft getrieben?

mehr lesen 0 Kommentare

Wie cool ist das denn? "Augmented Reality"!

Augmented Reality Skull
Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f4/App_iSkull,_an_augmented_human_skull.jpg

Die Anwendungsfelder sind vielfach, der Effekt hat ein gewisses „Wow“. Wenn Augmented Reality angewandt wird, wird z.B. ein einfaches Blatt Papier zu einem dreidimensionalen (Lern)Erlebnis. Aber was ist Augmented Reality eigentlich genau und welche Anwendungsfelder lassen sich damit erschließen? Ein kurzer Abriss:

mehr lesen 2 Kommentare

"Image is everything!"

"Image is everything!
© Axel Zahlut

Der Slogan stammt aus einer Canon-Werbung Anfang der Neunziger. Aber in einem Kernanliegen des Bildungssystems ist er aktueller denn je. Bei der Frage, wie junge Menschen für die Naturwissenschaften gewonnen werden können, spielt oft das verstaubt wirkende Image eine entscheidende Rolle. Man möchte nicht als „Nerd“ bezeichnet werden. Laut einer Erhebung von PISA haben die wenigsten 15-jährigen ein klares Berufsbild vor Augen, naturwissenschaftliche Fächer spielen aber nur vereinzelt eine Rolle in deren Überlegungen.

mehr lesen 0 Kommentare

CETA & TTIP als Ausdruck einer Demokratiekrise!

CETA
Quelle: http://www.uniglobalunion.org/sites/default/files/images/news/ceta_indy1.jpg

In Europa werden die Bedenken gegen das Freihandelsabkommen mit den USA, TTIP, immer lauter. Ungeachtet der wirtschaftlichen und geopolitischen Vorteile derartiger Abkommen, sind es rechtsstaatliche Bedenken und die Gefahr der europäischen Konsument/-innen, die ins treffen geführt werden. Oft wird vergessen, dass bereits ein ähnliches Abkommen zwischen der Europäischen Union und Kanada ausgehandelt wurde und vor einem etwaigen Beschluss steht. Warum das CETA-Abkommen mit Kanada juristische Folgen für TTIP hat und warum demokratiepolitische Defizite der EU hier sichtbar werden, habe ich mir genauer angesehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Hund muss "bellen"!

Zeichnung von bellendem Hund!
Quelle: https://i.ytimg.com/vi/0MBhh4ELjJk/maxresdefault.jpg

Die Hundebesitzer/-innen unter uns wissen es: Wir müssen unsere Lieblinge erziehen, ihnen einfache Kommandos wie „Sitz!“, „Platz!“ und „bei Fuß“ lehren, damit wir unsere Freuden mit ihnen teilen können. Bei manchen Politiker/-innen habe ich den gleichen Eindruck: Manch einer beherrscht die einfachen Kommandos des Generalsekretärs perfekt und scheint charismatisch alles anzubellen, was sich ihm oder der Partei in den Weg stellt - sei es auch ein unerwünschtes Wahlergebnis.

mehr lesen 0 Kommentare

So gelingt die Zentralmatura!

Schülerinnen des BG/BRG Klosterneuburg
© Axel Zahlut -Schülerinnen des BG/BRG Klosterneuburg

Dieses Jahr war die Zahl negativer Beurteilungen besonders hoch. Es geht um die zentralisierte Reifeprüfung in Mathematik, der viele Maturant/-innen zum „Opfer“ gefallen sind. Dennoch gibt es lokale Ausreißer, die mit der Bewältigung der gestellten Aufgaben wenig Probleme hatten. Der Schlüssel für ein positives Gelingen heißt Statistik. Recherchen der Innovationsschule haben ergeben, dass Schulen, mit einem mathematischen Schwerpunkt auf Statistik, bessere Ergebnisse erzielen. Auch wenn Maturant/-innen auf Taschenrechner statt Computer setzten, waren sie erfolgreicher, was im 21. Jahrhundert grotesk wirkt. Ich habe so eine Statistikstunde besuchen dürfen.

mehr lesen 0 Kommentare

Schüler/-innen drucken in 3D!

© Axel Zahlut
© Axel Zahlut

Dass moderne Pädagogik nicht durch eine technisch moderne Ausstattung gekennzeichnet ist, habe ich auf diesen Seiten bereits erklärt. Es geht um den pädagogischen Einsatz neuer Technologien. Im BG/BRG Klosterneuburg wird der Fokus auf genau diesen Einsatz gelegt. Gestern war ich Zeuge einer völlig alltäglichen Schulstunde, die den erfolgreichen Einsatz eines 3D-Druckers als Selbstverständlichkeit wirken ließ. Kombiniert werden in diesem Fall die Fächer Mathematik und Informatik. Wie sieht das in der Praxis aus?

mehr lesen 2 Kommentare

Der Schulbub wird aufmüpfig!

"Ich respektiere die Genfer Flüchtlingskonvention! (Bart Simpson an der Tafel)
Quelle: http://www.pianojoe.de/code/simpsongenerator/index.php

Manche österreichische Politiker/-innen haben ein Talent. Talent zum Auffallen. Nicht etwa durch besonders produktive Politik, sondern durch Maßnahmen, die eher von Ignoranz gekennzeichnet sind. Österreichs bekanntester Langzeitstudent, der Außenminister, „glänzte“ medial mit einem Vorschlag, der Reaktionen von Augenrollen bis harsche europaweite Kritik hervorrufen. Es geht um einen Vorschlag zur Bewältigung der Flüchtlingskrise, der bestenfalls in Reihen rechtspopulistischer Politiker/-innen Jubelschreie auslöst und Fragen der politischen Bildung des jungen Herren offen lassen!

mehr lesen 0 Kommentare

Was kompensieren die Kompensationsprüfungen?

Baustellenkennzeichnungen
Quelle: http://www.wohnungs-einrichtung.de/wp-content/uploads/baustellenkennzeichnung.jpg

Sie stehen an. Die Kompensationsprüfungen der Zentralmatura. Was früher noch „Zusatz“ hieß, ist nun die Kompensationsprüfung. Für alle Schüler/-innen, die im Zuge der Zentralmatura negativ beurteilt wurden, geht es jetzt um die Korrektur ihrer Note. Dieses Jahr dürften signifikant mehr Schüler/-innen in Mathematik betroffen sein. Aber was genau wird hier eigentlich kompensiert?

mehr lesen 0 Kommentare

Massenmord auf Raten?

Mittelmeer-Atlas
Quelle: https://www.welt-atlas.de/datenbank/karten/karte-2-1095.gif

An Wochenenden äußere ich mich gewöhnlich zu gesellschaftspolitischen Themen, weil die Gesellschaftspolitik selbst integraler Bestandteil einer humanitären Bildung ist. Wir erzählen unseren Kindern von historischen Ereignissen und lassen sie gesellschaftspolitische Zusammenhänge hinterfragen. Unter welchen Voraussetzungen konnte sich der Nationalsozialismus entwickeln? Welche Dynamiken brachte der Kalte Krieg mit sich? Was geschah im Vorfeld der Gründung der zweiten Republik? Nun sind wir Zeitzeugen und die Frage der Verantwortung stellt sich für Europa. Aber was ist gemeint?

mehr lesen 0 Kommentare

Den "Skills-Gap" schließen!

Die 42-University von außen!
Quelle: https://www.42.us.org/the-university/work-environment/

Gestern hat mich eine innovative Kollegin auf ein Projekt gebracht, das nicht minder innovativ ist. Das Ziel ist der Erwerb digitaler Kompetenzen und eine Ausbildung im Bereich des Programmierens ohne zusätzliche Kosten für jede/n. Auf diese Weise sollen - die Berechnung wurde für Frankreich entwickelt - direkt 1.000 Arbeitsplätze pro Jahr geschaffen werden. Das Projekt heißt 42 und worum geht es genau?

mehr lesen 0 Kommentare

Wann ist pädagogische Selektion sinnvoll?

"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid." (Albert Einstein)
Quelle: http://emilysquotes.com/wp-content/uploads/2014/10/EmilysQuotes.Com-genius-judge-fish-ability-tree-life-believe-stupid-funny-intelligent-Albert-Einstein.jpg

Die neu strukturierte Bundesregierung hat ein vornehmes Ziel: In der Bildungspolitik sollen nun endlich wirksame Initiativen umgesetzt werden. Vielleicht sogar eine Reform? Ein Aspekt, an dem sich die politischen Vertreter/-innen in Österreich scheiden, ist, in welchem Alter eine effektive Selektion der Schüler/-innen stattfinden soll. Gleich vorweg: Den Begriff „Selektion“ finde ich im Zusammenhang mit Kindern höchst unpassend! Aber worum geht es bei dieser Diskussion?

mehr lesen 0 Kommentare

Der Beginn der Schulbuch-Revolution!

Mathematikuni Biologie Interaktiven Schulbücher
© Axel Zahlut

Man könnte den Eindruck gewinnen, dass sich seit dem Buchdruck auch bei den Schulbüchern nichts geändert hat. Die Unterrichtsmittel sind kaum mit der Zeit gegangen, sodass heute der Eindruck gewonnen werden könnte, der Unterrichtsalltag hat mit der Realität wenig zu tun. Amazon hat mit dem Kindle das eBook salonfähig gemacht und seine Popularität wuchs stetig. Auch ich bin ein Fan von diesem Gerät. Aber was das mit dem Schulalltag zu tun hat und welche Möglichkeiten es mittlerweile gibt, das sehen wir uns jetzt an.

mehr lesen 0 Kommentare

Schüler/-innen bauen einen Drawdio!

Foto eines Drawdio
© Axel Zahlut

Es war eines der faszinierendsten Projekte, die ich jemals live miterleben durfte. Sofort habe ich mich an meine Schulzeit erinnert und mich gefragt, warum wir so etwas nie gebaut haben. Schüler/-innen des BG/BRG Klosterneuburg haben letzte Woche im Rahmen des Physikunterrichts einen Drawdio unter der Anleitung des Happy-Labs gebaut und werden diesen auch in einer fächerübergreifenden Initiative nutzen. Aber worum geht es genau?

mehr lesen 2 Kommentare

Wünsche an eine Ministerin ...

Angelobung von Sonja Hammerschmid bei Bundespräsident Heinz Fischer
Quelle: https://www.bmbf.gv.at

Österreich hat eine neue Bundesregierung, einen neuen Bundeskanzler und auch eine neue Bildungsministerin, die sich bisher sehr engagiert zeigte. Sie muss viele Hoffnungen erfüllen und den Bildungsstillstand in diesem Land auflösen. Dabei sollten ideologische Gräben der Regierungsparteien überwunden und endlich für die Schüler/-innen gearbeitet werden. Was sind die Wünsche der Innovationsschule an Bildungsministerin Sonja Hammerschmid?

mehr lesen 0 Kommentare

Des Pudels Kern!

Christian Kern und Reinhold Mitterlehner im Klartext auf Ö1
Quelle: http://oe1.orf.at/static/uimg/7d/09/7d091442bc905cf946cd7f0822e3de7e294dabf2.jpg

Der neue Bundeskanzler Christian Kern und sein Vize Reinhold Mitterlehner traten erstmals gemeinsam im ORF-Radio auf und demonstrierten eine völlig neue Umgangsform, die von Achtung, Zielstrebigkeit und Produktivität geprägt war. Vielleicht haben die beiden Regierungsparteien endgültig verstanden, dass es fünf vor zwölf ist und die Wähler/-innen endlich sehen wollen, dass erfolgreich kooperiert wird. Aber was signalisiert der Umgangston und wo sind die Baustellen, die endlich angegangen werden sollten?

mehr lesen 0 Kommentare

So vermitteln wir Biologie in Zukunft!

iKON Biologie-Schulbuch
© Axel Zahlut - iKON Biologie-Schulbuch

Das Mathematikbuch-Schulbuch der iKON Verlags-GmbH hat seit seiner Vorstellung bereits hohe Wellen geschlagen. Der Begriff „interaktives Schulbuch“ wurde neu definiert. Fernab früherer Definitionen eines eBooks oder Digibooks, ist das entscheidende Merkmal die Möglichkeit der Schüler/-innen, mit dem Inhalt zu interagieren. Nun hat der iKON-Verlag ein neues Schulbuch seiner inter(net)aktiv-Reihe vorgestellt. Dieses Mal geht es um Biologie und das Schulbuch wurde mit den Erfahrungen der Ausgabe für Mathematik noch besser. Aber alles der Reihe nach …

mehr lesen 2 Kommentare

Politikverdrossen? Von wegen!

Politische Wahlkarte Österreichs nach Bundespräsidenten-Wahl
Quelle: orf.at

Die Wahl zum Bundespräsidenten der Republik Österreich wurde gestern mit einem denkbar knappen Abstand zugunsten Alexander Van der Bellens entschieden. Nachdem sich die Wogen geglättet und die Gemüter beruhigt haben, kann damit begonnen werden, die Lehren aus den vergangenen fünft Monaten Wahlkampf zu ziehen. Fünf Monate, die im Sinne der politischen Bildung höchst interessant waren und daran erinnerten, dass in einer Demokratie tatsächlich Umwälzungen stattfinden, wenn der Souverän - die Bürger/-innen - einen Wechsel will.

mehr lesen 0 Kommentare

... Gedanken einer Republik ...

Privilegium Minor und Gedankenblase
© Axel Zahlut

Meine Bürger/-innen sind gespalten. Sie werden getrennt durch ideologische Extreme, die deutlicher nicht sein könnten. Genau in der Mitte verläuft eine Grenze, die wir schon vergessen glaubten. Es wird unterschieden zwischen Gut und Böse, Links und Rechts, Van der Bellen und Hofer. Gestern Abend war nur ein Ergebnis deutlich: Die Republik ist gespalten. Das gefährliche Spiel der Populisten zeigt eindeutige Auswirkungen. Extreme Positionen schreien nach extremen Gegenpositionen. Menschen orientieren sich an ihnen. Es sollte nichts so heiß gegessen wie gekocht werden. Doch diese Suppe muss ausgelöffelt werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Eine Republik im Aufbruch!

Vote!
Quelle: http://wphna.org/wp-content/uploads/2014/09/vote_checkbox_and_pe_450.jpg

Am Dienstag wurde der 13. Bundeskanzler der zweiten Republik von Bundespräsident Heinz Fischer angelobt, Tags darauf seine neue Regierungsmannschaft. Und am Sonntag wird ein neuer Bundespräsident von den österreichischen Wähler/-innen auserkoren. Oft werden Richtungswahlen von Wahlkampfleiter/-innen inszeniert, um eine höhere Wahlbeteiligung zu generieren. Doch dieses Mal stimmt es. Es handelt sich um eine Richtungswahl, um eine Zäsur in der zweiten Republik.

mehr lesen 0 Kommentare

e-Learning! Eingeschworene Gemeinde?

Schüler/-innen mit Tablet
© Axel Zahlut

Vor einigen Jahren haben noch strukturelle Hindernisse e-Learning-Strategien in Österreich zu einem Werkzeug innovativer Eliten gemacht. Mittlerweile ist die Mehrheit der Schüler/-innen mit einem technischen Gerät (Computer, Notebook, Tablet, Smartphone, iPod, etc.) ausgestattet. Obwohl es eine verpasste Möglichkeit wäre, diese pädagogisch nicht zu nützen, stellt dieser Wandel die Art des Unterrichtens vor strukturelle Herausforderungen. Nicht nur der Unterricht in der Klasse, die Ausbildung der Lehrkräfte, die Schuladministration und die Kommunikation mit den Eltern verändert sich …

mehr lesen 0 Kommentare

Innovation aufwachsen sehen!

Copyright: Axel Zahlut