"Ich habe vor zehn Minuten auf die Uhr geschaut ...

U-Bahn fährt in Station ein
© Axel Zahlut

… und es sind erst fünf vergangen.“ Mein bester Freund hat während unserer Schulzeit vor ewigen Zeiten in diesem kurzen und vielsagenden Satz die gesamte Ungeduld und manchmal auch Langeweile auf den Punkt gebracht. Fast zwei Jahrzehnte später muss ich noch immer mit einem Schmunzeln daran denken. Ich bin ungeduldig, verstehe gewisse Trödeleien in meiner idealisierten Vorstellung des Sollzustands nicht - obwohl ich sie auf der Prozessebene nachvollziehen kann - und hinterfrage stets den Status Quo. Manchen Menschen wird das nicht gefallen. Vor allem das unverblümte, manchmal undiplomatische Element wird manche vor den Kopf stoßen.

mehr lesen 0 Kommentare

Der Religionsunterricht: Ein Relikt?

Kreuz mit roten Rubinen
Quelle https://pixabay.com/de/kreuz-mittelalter-rubin-religion-587267/, 29.09.2016

Gestern bin ich über einen sehr interessanten Artikel in der Süddeutschen Zeitung gestolpert. Demzufolge sprechen sich 69 Prozent der Eltern in unserem Nachbarland für einen Ersatz des Religions- durch einen Werteunterricht aus. In Ostdeutschland sind es sogar 81 Prozent der Eltern, die den Religionsunterricht in seiner derzeitigen Form für antiquiert halten. Auch in Österreich sollte dieses Thema einmal fernab ideologischer Grabenkämpfe diskutiert werden. Zeit wäre es. Hier ein paar Argumente, die in meine persönlichen Überlegungen eingeflossen sind.

mehr lesen 0 Kommentare

Wer bezahlt die Unterrichtsmittel?

Taschenrechner und Büroklammern
Quelle: https://pixabay.com/de/mathematik-taschenrechner-kalkulator-1453831/, 29.09.2016

In den letzten Tagen wurde dieses Thema heiß diskutiert. Es geht um die Bezahlung der Unterrichtsmittel und um die Definition, was als ein ebendieses bezeichnet werden soll. Der Hintergrund: In einem Rundschreiben des Bildungsministeriums wurde festgehalten, dass Laptops, Tablets, PCs und ähnliches von den Eltern zu bezahlen sind, nachdem es sich hier um Unterrichtsmittel wie beispielsweise eine Füllfeder handelt. Die Folge war ein Aufschrei unter den Eltern. Vielleicht zurecht. Aber das wirklich befremdlich wirkende aus meiner Sicht ist, dass diese Praxis schon seit Jahren Gültigkeit hat. Den Zeitpunkt der Aufregung kann ich also nur bedingt nachvollziehen, obwohl ich ihn sachlich verstehe.

mehr lesen 2 Kommentare

English Breakfast: The Dirt is on! The Election!

Abfalleimer
Source: https://pixabay.com/de/mülleimer-abfall-abfalleimer-1423840/, 27.09.2016

The first debate between the two presidential candidates Hillary Clinton and Donald Trump is over. I am not going to go through the debate step by step and analyze a freak show second to none. In any other country, those two would not have a chance in a presidential run. Even in the United States, they are facing the only person they could possibly beat. I am going to reflect on something that has been mentioned numerous times during their campaigns. Character and temper. From an outside perspective, I am not an American, it seems that those two aspects are more important than anything else.

mehr lesen 0 Kommentare

Eltern mit Ganztagsschulen zufriedener!

Schüler/-innen in einer Klasse
© Axel Zahlut

Vor kurzem hat die Bertelsmann-Stiftung eine Umfrage unter 4.000 deutschen Eltern veröffentlicht. Die Frage lautete, wie groß die Zufriedenheit mit Ganztags- bzw. Halbtagsschulen ist. Mit einem Sample von 4.000 Befragten ist die Umfrage repräsentativ und Rückschlüsse auf Österreich sind teilweise legitim - vielleicht nicht in Bezug auf die Zahlen, aber in Bezug auf die Grundtendenzen. Zusammengefasst kann festgehalten werden, dass die Zufriedenheit weit höher liegt als bisher gedacht und die wahre Wahlmöglichkeit zwischen Bildungsangeboten erst besteht, wenn flächendeckende Angebote für Ganztagsschulen vorhanden sind.

mehr lesen 0 Kommentare

WhatsApp - Ein Kriminalfall!

WhatsApp-Icon
Quelle: https://pixabay.com/de/whatsapp-symbol-app-892926/, 24.09.2016

Wann wird eine Grenze gezogen? Nicht nur eine normative, sondern auch eine persönliche? Wann nehmen wir als Konsument/-innen den Datenschutz ernst? Gleiches verlangen wir ja auch von großen Konzernen. Spätestens am Sonntag ist mein Gebrauch dieses Messenger-Dienstes Geschichte. Auch wenn für mich persönlich die Weitergabe meines Telefonbuchs und meiner Anrufliste kaum Auswirkungen hat, wird hier eine Grenze überschritten. Denn es geht um mehr als nur um Prinzipien …

mehr lesen 0 Kommentare

Eine Bildungsreform ohne Gewerkschaft? Unbedingt!

Lehrer vor Tafel
Quelle: https://pixabay.com/de/tafel-klassenzimmer-bildung-schule-1523537/

Es war gestern ein heiß diskutiertes Thema. In einem Standard-Artikel hat IHS-Bildungsforscher Lorenz Lassnigg über die Reformbremse Lehrer/-innen-Gewerkschaft gesprochen. Er meinte, dass eine wirksame Schulreform zwar mit Lehrer/-innen aber ohne Gewerkschaft auf den Weg gebracht werden müsse. Natürlich haben die Antworten der Gewerkschaft nicht lange auf sich warten lassen. Im Positionspapier von Lorenz Lassnigg heißt es: „Nicht gegensätzliche Positionen sind das Problem - sondern dass diese nicht in einem vernünftigen inhaltlichen Diskurs behandelt werden.“ (http://derstandard.at/2000044675235/Experte-will-Schulreform-mit-Lehrern-ohne-Gewerkschaft). Auf die Gefahr hin, dass ich mich vielleicht unbeliebt mache, aus politikwissenschaftlicher Perspektive ist dieser Standpunkt nachvollziehbar.

mehr lesen 0 Kommentare

CETA - Mehr als ein Handelsabkommen?

gestapelte Euromünzen
Quelle: https://pixabay.com/de/münzen-geld-euro-geschäft-handel-361488/, 21.09.2016

Dieser Tage wurde lautstark dagegen protestiert: Das Comprehensive Economic and Trade Agreement - kurz CETA - zwischen Kanada und der Europäischen Union. Es sollten umfassende Handels- und Zollerleichterungen Gegenstand dieses Übereinkommens sein und Europa und Kanada als vernetzte und interagierende Wirtschaftsräume zusammenarbeiten lassen. Obwohl die Verhandlungen zu diesem Abkommen zwischen dem 10. Juni 2009 und dem 26. September 2014 stattfanden, gelang dieses Abkommen erst jetzt in den Fokus der Öffentlichkeit. Der Grund: Es wird als Testlauf für TTIP gesehen (Anm. d. Red.: Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA). Doch welche Möglichkeiten stecken hinter CETA. Eine differenzierte Analyse.

mehr lesen 0 Kommentare

English Breakfast: The Learning Space! An Individual Thing!

Students of the BG/BRG Klosterneuburg
© Axel Zahlut

When talking about improvements of our educational system, there are a lot things to consider. To my mind, it all comes down to the learning environment we create for our students. And I do not mean that strictly architecturally. More than anything, creating a learning environment is a pedagogical question. There are many different types of learning spaces. But the most important thing is the focus on the result, the pedagogical outcome. I could not care less about the name of any given type of school, these questions are normally answered on a political level. All we should care about are the effects on our students. Basically, schools need to get closer to the real life. But what does that mean?

mehr lesen 0 Kommentare

Ein paar Gedanken zum Sonntag ...

Baustelle am Boden in schwarz/weiß
© Axel Zahlut

Die letzte Woche stand ganz im Zeichen der Terroranschläge vom 11. September 2001. Fernsehsender und ihre Redakteure haben die Ereignisse von damals nochmals für uns durchlebt und erinnerten sich lebhaft daran. Jede/r weiß heute noch ganz genau, wo sie/er war, als die Flugzeuge in dieses monströse Symbol der westlichen Hegemonie geflogen sind. Wir alle erinnern uns noch an die Bilder, als diese beiden Türme in sich zusammenfielen. Aber wir wurden auch schmerzlich daran erinnert, dass hunderte Menschen den Freitod wählten weil sie oberhalb des Feuers gefangen waren und keine Möglichkeit zur Flucht bestand. Sie stürzten mehrere hundert Meter in den Tod. Diese Bilder haben mich tief bedrückt. Auch heute noch. Ich frage mich, ob wir wirklich aus den Ereignissen von damals gelernt haben und, ob wir die Opfer tatsächlich ehren.

mehr lesen 0 Kommentare

Schattierungen erwünscht!

Person auf U-Bahn-Station
© Axel Zahlut

Wir leben in einer gespaltenen Zeit. Die Gesellschaft teilt uns auf, noch bevor wir begriffen haben, worum es geht. Diese Spaltung trat nicht erst mit den aktuellen Wahlkämpfen auf oder mit dem Stimmenzuwachs der Rechtspopulisten in Europa. Diese Spaltung hat ihre Ursache in der Globalisierung. Zugegeben, es handelt sich hier um einen großen Zeitraum. Jedenfalls produzierte die Globalisierung Gewinner/-innen und Verlierer/-innen. Die Gewinner/-innen saßen stets an entscheidenden Eckpunkten der Weltwirtschaft, die Verlierer/-innen nicht. Fortan verläuft jeder Konflikt entlang dieser Linie. Links und Rechts sind nur sekundäre Ausdrucksformen eindeutig gewordener Positionierungen. Wie funktioniert die Logik der Globalisierung aus gesellschaftspolitischer Sicht und welchen eminent wichtigen Beitrag muss hier die Bildung leisten?

mehr lesen 0 Kommentare

Stagniert die Technik?

Beleuchtete Computer-Tastatur
Quelle: https://pixabay.com/de/technologie-tastatur-computing-785742/, 14.09.2016

Erkennen Sie den Schärfenunterschied zwischen den jeweiligen Handydisplays? Natürlich ist die Frage rein rhetorisch. Denn Pixel können über einer Auflösung von 300 ppi vom menschlichen Auge nicht mehr erfasst werden. Unterschiede gibt es noch bei den Panels und allgemein kann festgehalten werden, dass Amoled-Displays intensivere Farben haben. Aber das war es auch schon. Wir warten beim Hersteller mit dem Apfel seit einiger Zeit vergeblich auf „The next Big Thing“, aber es mag nicht kommen. Schläft deshalb eine ganze Industrie oder haben sich die Prioritäten geändert? Und was bedeutet das für die Bildung?

mehr lesen 0 Kommentare

Bildungsauftrag: Demokratie verstehen!

Wegschild Demokratie
Quelle: https://pixabay.com/de/demokratie-wegweiser-schild-1536654/, 13.09.2016

Jetzt steht es also fest. Nach einer angeordneten Neuaustragung nun die Verschiebung. Die Stichwahl um das Amt des Bundespräsidenten wird also verschoben. Welche Auswirkungen hat das auf die Demokratie in diesem Land? Sind wir mittlerweile so verunsichert, dass wir den Wahlurnen fernbleiben? Und welches Bild transportieren wir für unsere Jüngsten? In der Schule lehren wir ihnen die Prinzipien demokratischer Verantwortung und vermitteln ihnen die Rechte, die sie als Staatsbürger/-innen haben. Doch wie sieht es mit uns Erwachsenen aus? Wissen wir noch, was zu tun ist?

mehr lesen 0 Kommentare

English Breakfast: 15 years later ...

Gedenken an 9/11 mit zwei Lichttürmen
Source: https://pixabay.com/de/new-york-city-hommage-in-lichter-78181/, 12.09.2016

It was and still is a collective trauma. We all remember exactly what we were doing that day, that moment. Of course, we were frightened. For the first time, the tensions in the Middle East reached us. That was also when we were confronted with the consequences of our actions in the Middle East for the first time. We became victims of cruel terrorism and to that very day we still are. What happened that 9/11/01 still sticks with everyone of us and changed our life significantly. But after 15 years, it is time to reflect on the aftermath of that day. How are we coping with the challenges before us?

mehr lesen 0 Kommentare

Der Beleg einer Bananenrepublik!

Affe mit Banane
Quelle: https://pixabay.com/de/affe-banane-rauchen-gesundheit-zoo-1479135/, 10.09.2016

Speziell seit der letzten Stichwahl zur Bundespräsidentschaft und deren Nachwirkungen werden wir im Ausland vielleicht sogar zurecht als Bananenrepublik bezeichnet. Als moderne Demokratie sind wir nicht einmal imstande, eine Wahl ordnungsgemäß durchzuführen. Aber was jetzt passiert, könnten selbst die Schildbürger nicht erfinden. Es scheint Wahlkarten zu geben, die sich von selbst öffnen, weil der Kleber streikt und das Innenministerium ruft auf seiner Hotline indirekt zum Wahlbetrug auf, indem die Verwendung eines UHU-Sticks empfohlen wird. Blamieren wir uns jetzt endgültig und wäre das nicht ganz leicht zu vermeiden gewesen?

mehr lesen 0 Kommentare

Worauf es ankommt!

Respect - Händeschütteln
Quelle: https://pixabay.com/de/händedruck-händeschüttel-respekt-442908/, 08.09.2016

Die meiste Zeit beschäftige ich mich mit der Digitalisierung. Nicht nur in der Schule spielt sie eine zentrale Rolle, sondern auch in unserem Alltag. Ohne digitale Kompetenzen verlieren wir den Anschluss an die Welt, an der wir teilhaben möchten und sollen. Ohne digitale Kompetenzen sind wir ungeeignet für den Arbeitsmarkt und nehmen beträchtliche Einbußen im privaten Umfeld in Kauf. Aber es gibt auch eine Kehrseite der Medaille, die das zentrale Element der zwischenmenschlichen Interaktion vergisst. Wir können das vor allem in den sozialen Netzwerken beobachten. Vor allem Aggression und Hass prägen so manche Kommunikation. Was wir bedenken müssen, dass diese Kulturfähigkeit nicht verloren geht, möchte ich kurz umschreiben.

mehr lesen 0 Kommentare

Was digital arbeiten bedeutet!

Notizbuch
© Axel Zahlut

Ich arbeite digital und analog. Ich bereite oft etwas analog vor und verarbeite es digital. Das Medium der Ideensammlung wechselt oft ab und das Medium des Endprodukts ist meistens gleich. Ja, ich arbeite die meiste Zeit mit dem Computer und ich lese meine Bücher auch auf einem eBook-Reader. Aber bin ich deswegen ein Verfechter der digitalen Welt? Ja und nein. Denn es kommt auf das Zusammenspiel von digital und analog an. Was ich damit meine, möchte ich kurz erklären …

mehr lesen 2 Kommentare

Verbale Beurteilungen sind weniger abstrakt!

Taschenrechner und Büroklammern
Quelle: https://pixabay.com/de/taschenrechner-büroklammer-178127/, 06.07.2016

Das neue Schuljahr bringt einige Veränderungen mit sich. Die aus meiner Sicht interessanteste Neuerung ist die veränderte Beurteilung in den ersten drei Schulstufen. Für die Schüler/-innen selbst mag diese Änderung nicht so sehr ins Gewicht fallen, für die Eltern bedeutet sie einen regelrechten Paradigmenwechsel. Dem seit September gültigen Schulrechtsänderungsgesetz folgend, soll im Klassenforum über die Form der Beurteilung demokratisch abgestimmt werden. Trifft der Fall der Stimmengleichheit ein, entscheidet die Stimme der Klassenlehrerin/des Klassenlehrers. Nähern wir uns mit dieser Maßnahme einer realitätsnäheren Beurteilung an, oder sind die Mauern der Noten in unserem Bewusstsein zu hoch?

mehr lesen 0 Kommentare

English Breakfast: Let's talk privacy!

Netzwerk-Architektur
Source: https://pixabay.com/de/linien-netzwerk-internet-sozial-1285324/, 06.09.2016

They are considered to be the oil of the 21st century. The tons of data that we voluntarily give big data corporations for free. Google or Facebook have access to personal data that even dictatorships tend to get jealous of. If data is indeed the oil of the 21st century, then privacy regulations are like laws for environmental protection. We all know that there is a huge discrepancy between big data and privacy. In the following piece I would like to reflect on basic terms and the current situation in the European Union. Maybe, we need to start all over again an rethink data usage.

mehr lesen 0 Kommentare

Erreicht die digitale Revolution endlich die Schule?

Zwei Personen mit binären Codes im Gesicht
Quelle: https://pixabay.com/de/binär-code-mann-schaufensterpuppe-1327498/, 05.09.2016

Diese Frage ist nicht mehr nur eine rein pädagogische. Sie muss weiter verstanden werden. Längerfristig handelt es sich um eine standortpolitische Frage. Ein Klima der Innovation zieht Technologieunternehmen an, aber dazu gehört, dass der Arbeitsmarkt entsprechend vorbereitet ist. Unsere Kinder müssen daher über die geforderten digitalen Kompetenzen verfügen, um für diese Technologieunternehmen interessant zu sein. Zu Beginn des neuen Schuljahres frage ich mich, welcher Befund kann über das aktuelle Bildungssystem in Österreich hinsichtlich der digitalen Kompetenzen gefällt werden? An welchen Schrauben müssen wir noch drehen?

mehr lesen 0 Kommentare

Schluss mit dem Schwachsinn!

Puzzle: Unsinn vs. Sinn
Quelle: https://pixabay.com/de/puzzle-sinn-unsinn-unfug-432568/, 02.09.2016

Ich will mich äußern. Ich muss mich äußern. Mich äußern zu der ständigen Negativität, die verbreitet wird, zum ständigen Hass und zur Antithese eines friedlichen Miteinanders. Die gesellschaftliche Stigmatisierung von ganzen Gruppen wurde wieder salonfähig und offener Hass darf ohne Konsequenzen lautstark kommuniziert werden. Mir bereitet unsere Gesellschaft immer mehr Kopfzerbrechen. Nicht nur, weil ich von einem moralischen Standpunkt aus argumentiere, sondern weil wir uns langsam Gedanken machen sollten, in welchem Klima unsere Kinder aufwachsen. Oft spreche ich von moderner Pädagogik und selbstbestimmten Schüler/-innen. Doch es wird ihnen ein Gesellschaftsbild des Hasses und der Intoleranz vorgelebt. Und mitten in diesem Klima, werden rechte Parteien und Kandidat/-innen wieder mehrheitsfähig …

mehr lesen 0 Kommentare

Eine Sonderschule für Hochbegabte?

High Quality
Quelle: https://pixabay.com/de/frau-silhouette-qualität-hand-790593/, 01.09.2016

Es handelt sich um ein heißdiskutiertes Thema. Gerade in der Bundesrepublik scheiden sich die pädagogischen Geister an der Frage, wie eine effektive Förderung hochbegabter Schüler/-innen aussehen kann. Sollen sie in Isolation nur unter sich bleiben, oder ist die diversifizierte Durchmischung in einer „normalen“ Klasse gerade in Hinblick auf die Schulung der sozialen Kompetenzen zielführender. Auch ich habe mir über dieses Thema ein paar Gedanken gemacht und komme zu einem relativ eindeutigen Ergebnis …

mehr lesen 0 Kommentare

Haben wir nicht andere Sorgen?

worried girl
Quelle: https://pixabay.com/de/besorgt-mädchen-frau-warten-sitzen-413690/, 30.08.2016

Wir scheinen uns nur noch mit einem Thema zu beschäftigen: Der Vollverschleierung! Wenn ich die Medienberichterstattung der letzten Zeit beobachte, komme ich fast zum Schluss, wir hätten nur noch die Sorge, ob wir die Burka tolerieren oder verbieten sollen. Angetrieben von einem jungen Politiker, dessen Themensetzung so an der Realität vorbeigeht, wie ein Science Fiction Roman auf einem Bücherregal. Es geht nämlich nicht darum, ob wir eine Vollverschleierung per se gut finden - ich glaube, da haben wir alle eine recht westliche Meinung - sondern um Stimmungsmache gegen andersdenkende Menschen. Und das ist politisch so weit rechts, dass mir vor unserem Außenminister ekelt.

mehr lesen 0 Kommentare

English Breakfast: The school year is about to start!

Textbooks, apple and blackboard
Source: https://pixabay.com/de/apple-bildung-schule-wissen-äpfel-256261/, August 29th, 2016

A week from now, pupils will be sitting in school and trying to listen to the teacher whilst thinking about their summer memories. Some students went to the beach, others discovered new cities they did not know before or enjoyed their vacation at home because let’s be honest: We do not know if foreign places are safe these days. But anyway, batteries should be recharged, the stress level should be at its low point and everyone should be ready. And speaking of being ready, there are a lot of cool approaches to teaching to be used in school. And that is where the teacher comes in …

mehr lesen 0 Kommentare

Das Öl des 21. Jahrhunderts!

Menschen im Netz!
Quelle: https://pixabay.com/de/platine-personen-email-at-1391679/, 27.08.2016

Vor der atemberaubenden Kulisse des Traunsteins auf den Traunsee herunterblickend, wurde ich gestern zum Netzpolitik-Treffen am Traunsee von Meral Akin-Hecke eingeladen. Nachhause gefahren bin ich mit einigen Eindrücken und vielen Ideen, obwohl das Panorama bereits ausreichend für die Autofahrt aus Wien entschädigt hat. Vor allem haben mich Gedanken zum Datenschutz auf der Heimreise begleitet: Wie ist es um ihn bestellt? Welche großartigen Analogien ergeben sich aus der aktuellen Rechtslage. Aber alles der Reihe nach …

mehr lesen 0 Kommentare

Innovation aufwachsen sehen!

Copyright: Axel Zahlut