Artikel mit dem Tag "Interaktion"



18. Oktober 2017
Teach
Wenn die digitalen Kompetenzen zum Rüstzeug des 21. Jahrhunderts gehören, sollten die SchülerInnen mit ihnen ausgestattet die Schule verlassen. Doch wie vermitteln die Pädagoginnen und Pädagogen digitale Kompetenzen im Unterricht? Wer glaubt, dass deren Vermittlung an technischen Spielereien und an der Infrastruktur liegt, hat die Rolle der Pädagogik noch nicht ganz verstanden. Die Eröffnung einer fortschrittlichen Lernumgebung an der PH Wien gestern hat mich zum Nachdenken gebracht.
01. September 2017
Architektur
Oscar Wilde sagte einst: „Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.“ Im Bildungssystem verhält es sich ähnlich. Die Masse der Lehrkräfte gibt dem Bildungssystem ihren Bestand. Es handelt sich um jene LehrerInnen, die von der Gesellschaft als typisch bezeichnet werden, obwohl es sich hier um ein Vorurteil handelt. Die besonders engagierten Lehrkräfte geben dem System ihren Wert.
08. Juli 2017
"Create"
Es war im Jänner 2011 in Bristol, England. Ich aß mit ein paar meiner internationalen KollegInnen zu Abend. Was während unseres Essens besprochen wurde, markierte einen Paradigmenwechsel der europäischen Bildungspolitik. Zu diesem Zeitpunkt war uns das nicht bewusst und mir, damals noch relativ neu auf der internationalen Bühne, erst recht nicht. Nach diesem Abend sollte alles anders werden.
22. Juni 2017
Mutter mit Kind
Eines gleich vorweg: Vermutlich ist das der persönlichste Beitrag auf dieser Seite. Als junge Eltern erleben meine Frau und ich viele zauberhafte Momente und unsere Tochter rückt die Wertigkeiten unserer Welt spielend leicht gerade. Für ihren Bildungsweg, ihre Erziehung und die Nutzung ihres Potenzials stelle ich mir dieselben Fragen, wie alle anderen Eltern. Welcher Bildungsweg entfaltet das persönliche Potenzial am besten und worauf muss ich als Elternteil besonders aufpassen?
05. Juni 2017
shit it's raining Regenschirm
Haben sie schon einmal Sätze wie „In meinem Handy ist mein ganzes Leben“ oder „Ohne Handy gehe ich nicht mehr außer Haus“ gehört? Wir verwenden es längst nicht mehr nur um zu telefonieren. Wir bewegen uns durch unser Handy auf sozialen Netzwerken, checken unsere Emails, beobachten unseren Schlaf, lassen uns beim Sport motivieren, werden daran erinnert, bestimmte Lebensmittel einzukaufen, lassen uns wecken und organisieren damit unseren Tag. Kurzum: Wir lagern das Denken aus!
23. Februar 2017
Winner
Wir leben in einer Leistungsgesellschaft, in der Leistung ausgezeichnet werden sollte. Unseren Kindern verpassen wir bereits sehr früh Noten zwischen 1 und 5. Wir klassifizieren damit ihre Leistung und sie lernen, die gesamte Schulzeit entlang dieser Noten zu denken. Meiner bescheidenen Meinung nach, beginnt die Benotung der SchülerInnen in einem zu frühen Alter. Zwar besteht jetzt die Möglichkeit, in den ersten drei Schulstufen alternativ zu bewerten, doch bleibt abzuwarten, wie viele...
11. April 2016
Gefällt mir Button
Jede Lehrkraft sucht nach Plattformen der Kollaboration mit und zwischen den Schüler/-innen. Über die Jahre hinweg gab es verschiedene Konzepte mit mehr oder weniger großem Erfolg. Lernplattformen wie Moodle, Fronter und - systemisch gedacht und bisher am weitesten - LMS.at. Aber all diese Plattformen haben das gleiche Ausgangsproblem: Die Schüler/-innen navigieren nur auf ihnen, weil es die Lehrkraft wünscht und weniger aus Eigeninteresse. Dann gibt es da noch diese fast allgegenwärtige...
15. Februar 2016
Gedanken zum Montag
Eine einfache Antwort gibt es darauf nicht, oder doch? Jedenfalls hat sich das Potenzial zur gesteigerten Interaktivität durch neue Technologien erhöht. Die Möglichkeiten, die durch das Internet und die dazu gehörenden Endgeräte geschaffen wurden, sind enorm. Allein die Verwendung der Tablets in Kombination mit einer schnellen Internetverbindung haben den Raum für interaktive Anwendungen im virtuellen Raum eröffnet. Mit der Einführung des interaktiven Schulbuchs für Mathematik durch...
05. Februar 2016
Titelbild - Die Klasse der Zukunft!
Wie sieht der Klassenraum der Zukunft aus? Welche technischen Errungenschaften erleichtern den Unterricht? Verändert sich die pädagogische Interaktion? In den letzten Tagen wurde das neue interaktive Mathematik-Schulbuch der iKON-VerlagsgmbH vorgestellt und diskutiert. Die Reaktionen darauf waren von Seiten vieler LehrerInnen durchwegs positiv und spätestens nachdem sie persönlich dieses Buch aufschlagen, werden auch sie überzeugt sein. Aber ändert sich dadurch auch der Schulalltag, die...
28. September 2015
Darstellung von drei Schulbüchern
In meiner Funktion als Vorstandsmitglied des ENIS-Vereins hatte ich gestern das Privileg, zwei VertreterInnen namhafter Schulbuchverlage zur Interpretation des elektronischen Schulbuchs während ihrer Vorträge zuzuhören. Hierbei gibt es bereits gröbere Definitionsunterschiede, was unter den Begriffen eBook oder Digibook verstanden wird. Der Einfachheit halber unterscheiden sie sich im Wesentlichen durch die Möglichkeiten der Interaktion auf der einen, und durch den Gestaltungsspielraum für...