Artikel mit dem Tag "Lehrkraft"



12. September 2017
Scientix-Logo + Dislaimer
Den LeserInnen von innovationsschule.at darf dieser Tipp nicht vorenthalten werden! Sind Sie daran interessiert, pädagogisch kontrollierte, naturwissenschaftliche Inhalte von einer Plattform zu beziehen? Dann werden Sie vermutlich auf scientix.eu fündig. Ein Webinar zeigt Ihnen, wie sie am meisten von dieser großartigen Plattform profitieren können.
19. August 2017
Buch und Brille
Die Bildung hat stets die gesellschaftlichen Entwicklungen geprägt. Sie war am Prozess der Demokratisierung nicht unbeteiligt und hat in Zeiten totalitärer Regime den Keim des Widerstands gesät. Natürlich wurde sie auch von fehlgeleiteten MachthaberInnen missbraucht, um die Jugend zu indoktrinieren. Doch letztlich ist es die Aufgabe der Bildung, die kritische Auseinandersetzung zu suchen und den Status quo zu hinterfragen. Heute ist das fast notwendiger denn je.
10. August 2017
Kreisverkehr aus Vogelperspektive in schwarz-weiß
Nicht alle SchülerInnen lernen gleich schnell. Manche erfassen aufgrund ihrer Talente bestimmte Themengebiete schneller, hinken aber dafür bei anderen nach. Das ist auch gut so. Denn wir wollen keine homogene Gesellschaft, in der alle über einen Kamm geschoren werden. Daher brauchen wir ein Schulsystem, in dem individuelle Talente stärker gefördert und weniger die Schwächen gesucht werden. Vor ein paar Jahren habe ich dazu eine wunderbare Analogie gehört.
17. März 2017
Das EIS
Gestern hatte ich die Gelegenheit, einer tollen Veranstaltung beizuwohnen. Alljährlich veranstaltet die Pädagogische Hochschule Wien einen Schaufensterbummel der etwas anderen Art. Während des sogenannten eBazars zeigten vor allem Wiener Schulen, wie innovativ Unterricht sein kann und gar nicht großer Mittel bedarf. Dass auch noch alle wichtigen VertreterInnen des Bildungsressorts anwesend waren, strich die Bedeutung dieser Veranstaltung hervor. Obwohl ich mich über diese Entwicklungen...
17. Januar 2017
Taschenrechner und Schreibblock
Brauchen wir noch dieses antiquierte Gerät? Unsere Großeltern verwendeten mehrheitlich den Rechenschieber. Meine Generation verwendete schon einen Taschenrechner. Einen nicht programmierbaren wohlgemerkt. Er war also wirklich nur als Rechenhilfe gedacht. Bei den Taschenrechnern gab es tolle Entwicklungen und einige sahen bereits wie kleine Computer aus. Ich selbst habe ihn noch während der Mathematik-Matura verwendet. Und heute? Gibt es bessere Alternativen? Gerade, wenn ich die technischen...
21. April 2016
iOS - Android in love
Was bedeutet es für den Unterricht, wenn Schüler/-innen mobile Geräte mitbringen, die laut der Europäischen Kommission den Wettbewerb verzerren? Dass die Wettbewerbshüter der Europäischen Kommission das von Google betriebene Betriebssystem Android ins Visier genommen haben, ist in mehrfacher Hinsicht interessant. Bedenkt man, dass Android einen Marktanteil von etwa 80 Prozent hat, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Lehrer/-innen bei der Arbeit mit ihren Schüler/-innen damit...
11. April 2016
Gefällt mir Button
Jede Lehrkraft sucht nach Plattformen der Kollaboration mit und zwischen den Schüler/-innen. Über die Jahre hinweg gab es verschiedene Konzepte mit mehr oder weniger großem Erfolg. Lernplattformen wie Moodle, Fronter und - systemisch gedacht und bisher am weitesten - LMS.at. Aber all diese Plattformen haben das gleiche Ausgangsproblem: Die Schüler/-innen navigieren nur auf ihnen, weil es die Lehrkraft wünscht und weniger aus Eigeninteresse. Dann gibt es da noch diese fast allgegenwärtige...
11. März 2016
IDeRBlog Homepage-Startbild
Individuell DifferEnziert Richtig schreiben! Das EU-Projekt „IDeRBlog“ (http://iderblog.eu) möchte eine wesentliche Kulturfertigkeit, das richtige Schreiben, vermitteln. Gerade Computer, Tablets und Smartphones ermöglichen Schülerinnen und Schülern einen neuen Zugang zum Schreiblernprozess. Das Erasmus+ Projekt „IDeRBlog“, an dem die KPH Wien/Krems als Partner beteiligt ist, ermöglicht orthographisches Training von Schüler/-innen zwischen 8 und 12 Jahren.
21. Januar 2016
SchülerInnen in Klosterneuburg
Gestern hatte ich das Vergnügen, Teil einer Tablet-Schulstunde im BG/BRG Klosterneuburg zu sein. Dass diese Schule dank des Engagements von Mag. Hermann Morgenbesser sehr innovativ ist, habe ich gewusst, aber ich war mir nicht im Klaren darüber, wie sehr. Begonnen hat mein Besuch mit einem kurzen Zwischenstopp beim Buffet, weil ich viel zu früh dran war. Hier hatte ich mich kurz mit Hermann Morgenbesser besprochen. Er erzählte mir vom bald implementierten zusätzlichen W-LAN-Netzwerk, das...
09. Januar 2016
BYOD
Möchte eine Lehrkraft in Österreich damit beginnen, die privaten Geräte der SchülerInnen in den Unterricht einzubinden, gibt es ein paar Dinge, die beachtet werden müssen, damit der Erfolg garantiert ist. Diese Empfehlungen entspringen Erfahrungen, die in vielen Schulen in Europa gemacht wurden, nachdem anfangs noch derartige Initiativen von zahlreichen Fehlern begleitet wurden. Damit die Integration privater Geräte in den Unterricht nicht in Frustration bei den Beteiligten endet,...

Mehr anzeigen