Ein guter Ratschlag

Youtube-Video "Then why worry"
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=9YRjX3A_8cM 25.09.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Miteinander statt gegeneinander

Menschen arbeiten
Quelle: https://static.pexels.com/photos/398532/pexels-photo-398532.jpeg 22.09.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Daten für ein besseres Leben?

EDV - Daten
Quelle: https://static.pexels.com/photos/247791/pexels-photo-247791.png 22.09.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Die geteilte Karenz

Eltern mit Kind
Quelle: https://static.pexels.com/photos/295208/pexels-photo-295208.jpeg 20.09.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Andere Mobilität, andere Bildung?

Zeichnung eines E-Autos beim Betanken
Quelle: https://pixabay.com/de/elektroauto-ladestation-e-auto-2545290/ 18.09.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Diese Flucht kostet wirklich viel Geld

Steuererklärung, Maus, Kaffeebecher, Laptop
Quelle: https://pixabay.com/de/steuern-formulare-einkommen-468440/ 15.09.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Was haben wir gelernt?

Zwei Schachfiguren - eine liegt
Quelle: https://static.pexels.com/photos/411207/pexels-photo-411207.jpeg 11.09.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Abbremsen und innehalten

Reifenspur im Sand
Quelle: https://pixabay.com/de/spur-sand-strand-reifenspur-spuren-1998194/ 04.09.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Bin ich deswegen verdrossen?

Brunnen-Statue in Zürich
Quelle: https://pixabay.com/de/brunnen-figur-statue-zürich-2546683/ 01.09.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Die Politik und falsche Erwartungen

Gesicht und Erwartungen
Quelle: https://static.pexels.com/photos/395085/pexels-photo-395085.jpeg 30.08.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Mit Bildungspolitik punkten?

Bunte Tafel
Quelle: https://static.pexels.com/photos/121734/pexels-photo-121734.jpeg 28.09.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Schreiben als Therapie

Person schreibt auf Papier
Quelle: https://static.pexels.com/photos/261470/pexels-photo-261470.jpeg 27.08.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Ich fahre einen Diesel, aber …

Zapfhahn
Quelle: https://pixabay.com/de/benzin-diesel-gas-automobil-preise-996617/ 25.08.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Da läuft doch etwas schief

Bettler auf Straße
Quelle: https://pixabay.com/de/arme-bettler-ethik-2489481/ 21.08.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Die Verantwortung der Bildung heute

Buch und Brille
Quelle: https://static.pexels.com/photos/290043/pexels-photo-290043.jpeg 18.08.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass …

Mikrophone
Quelle: https://static.pexels.com/photos/64057/pexels-photo-64057.jpeg 17.08.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Rassismus macht mich krank

"Stop racism"
Quelle: https://pixabay.com/de/rassismus-rennen-ethnizität-2099030/ 16.08.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Nichts Besseres als die Demokratie

antiker Tempel
Quelle: https://pixabay.com/de/italien-tempel-antike-2535326/ 16.08.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Würden Sie das wollen?

Marsch von Soldaten
Quelle https://pixabay.com/de/militärs-abreise-service-569899/ 14.08.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Wiederholt sich die jüngere Geschichte?

Endlosschleife
Quelle: https://pixabay.com/de/unendlichkeit-kreislauf-schleife-2155823/ 11.08.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Dank Trump kein Sommerloch

Trump bei einer Rede
Quelle: https://pixabay.com/de/trump-präsident-usa-amerika-flagge-2546104/ 05.08.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Der 500. Artikel

Werkzeuge des Bloggens
Quelle: https://static.pexels.com/photos/34578/pexels-photo.jpg 04.08.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Krise des Kapitalismus und der Demokratie

Volker Pispers über Demokratie und Kapitalismus
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=08qH2oI-Xag 03.08.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Wann ist es genug?

Hammer bei Gericht
Quelle: https://pixabay.com/de/gesetz-gerechtigkeit-gericht-1063249/ 02.08.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Wo ist die Transparenz?

Person in Nebel
Quelle: https://static.pexels.com/photos/487946/pexels-photo-487946.jpeg 28.07.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Gesellschaft und Integration verstehen?

Girl in Black-White
Quelle: https://www.pexels.com 19.07.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Satiren-Sommer: John Oliver über Erdogan

John Oliver über Erdogan
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=CXJtrCcuv6o 25.07.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Geschichtliche Widersprüche der SPÖ

Wrong-Right
Quelle: https://pixabay.com/de/richtig-falsch-links-rechts-2405178/ 20.07.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Eine geschichtliche Analyse der SPÖ

Österreichisches Parlament
Quelle: https://pixabay.com/de/vienna-österreich-parlament-187924/ 20.07.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Unsere politische Verantwortung als Gesellschaft

Silhouette einer Menschenmenge
Quelle: https://pixabay.com/de/menschenmenge-menschen-silhouetten-2045499/ 19.07.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Politik wie in der Schule verstehen

Schülerin bei ihrer Arbeit
Quelle: https://static.pexels.com/photos/267491/pexels-photo-267491.jpeg 15.07.2017
mehr lesen 2 Kommentare

Satiren-Sommer: Immer wieder Trump

Trevor Noah über den Doncathlon
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=TPWtRH_rC54 13.07.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Warum ich in der Bildung gelandet bin

Straße in den Bergen
Quelle: https://static.pexels.com/photos/3184/road-mountains-street-countryside.jpeg 11.07.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Verantwortung wahrnehmen

Kinder im Kriegsgebiet
Quelle: https://pixabay.com/de/children-of-war-hungrig-traurigkeit-1172016/ 10.07.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Die Rückkehr des Satiren-Sommers

Last Week Tonight mit John Oliver
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=fyVz5vgqBhE&t=62s 07.07.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Die manipulierte Studie des Außenministeriums

Bücher für Studie
Quelle: https://pixabay.com/de/bücher-lesung-wissen-lesen-studie-2337525/ 06.07.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Nachhaltig Politik machen

Österreichisches Parlament
Quelle: https://pixabay.com/de/wien-österreich-denkmal-parlament-1440547/ 05.07.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Was ist mit Österreichs Opposition los?

Fliegenpilz
Quelle: https://pixabay.com/de/fliegenpilz-pilz-roter-fliegenpilz-975261/ 01.07.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Mein demokratisches Dilemma

Mann denkt nach
Quelle: https://static.pexels.com/photos/54379/pexels-photo-54379.jpeg 26.06.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Evolutionstheorie zu komplex?

Darstellung der Evolutionstherrie
Quelle: https://pixabay.com/de/entwicklung-entwickelt-sich-1295256/ 25.06.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Die zelebrierte Doppelmoral

Fragen - Really?!?
Quelle: https://pixabay.com/de/frage-wirklich-fragezeichen-zweifel-2392158/ 23.06.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Reform auf Raten

Puzzle-Teile
Quelle: https://static.pexels.com/photos/164531/pexels-photo-164531.jpeg 20.06.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Ein Synonym für Deutschland ging

Wachsfigur von Helmut Kohl
Quelle: https://pixabay.com/de/helmut-kohl-politiker-wachsfigur-749834/ 17.06.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Respektvoller Umgang in der Diskussion

SchülerInnen diskutieren
Quelle: https://static.pexels.com/photos/7096/people-woman-coffee-meeting.jpg 12.06.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Das gescheiterte „Reförmchen“

Baby sieht unschuldig in die Zukunft
Quelle: https://static.pexels.com/photos/160515/child-look-innocence-childhood-160515.jpeg 10.06.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Sind wir politisch abgestumpft?

Hälfte eines Gesichts
Quelle: https://static.pexels.com/photos/356147/pexels-photo-356147.jpeg 09.06.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Herr Trump, dieser „Ausweg“ ist ein Irrweg

Fabriken produzieren Rauch
Quelle: https://static.pexels.com/photos/221012/pexels-photo-221012.jpeg 03.06.2017
mehr lesen 0 Kommentare

Trügerisch & verlogen

Alleine unter dem Nachthimmel
Quelle: https://pixabay.com/de/allein-astronomie-blau-2297211/ 19.05.2017

Egal, ob es sich um Statements der SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grünen oder NEOS handelt, die politische Inszenierung steht im Vordergrund. Während dieser bedenklichen Entwicklung werden die Inhalte nebensächlich. Politische VertreterInnen sollten doch den Auftrag der WählerInnen annehmen, arbeiten und sich nach dem Ende der Legislaturperiode während der nächsten Wahl bewerten lassen. Leider ist die Realität eine ganz andere.

mehr lesen

Das erinnert an Nixon!

Karikatur von Richard Nixon
Quelle: https://pixabay.com/de/amerika-karikatur-crook-zeichnung-1296673/ 18.05.2017

Nach den innenpolitischen Ereignissen der letzten Tage tut eine politische Auseinandersetzung mit einer internationalen Materie gut. „Behinderung der Justiz“ und „Amtsmissbrauch“ sind schwere Vorwürfe und sie stehen im Raum, wenn es um Donald Trump geht. Dass der aktuelle US-Präsident das Ende seiner ersten Amtszeit politisch erlebt, ist immer unwahrscheinlicher. Überraschend ist es allerdings nicht.

mehr lesen

Vier Jahre sind genug!

Hand
Quelle: https://static.pexels.com/photos/39393/hand-the-hand-gesture-stick-39393.png 15.05.2017

Eine prolongierte Legislaturperiode von vier auf fünf Jahren stößt realpolitisch an ihre Grenzen. Aus dem hehren Vorhaben, den großen Reformbedarf dieses Landes anzugehen, entsteht nur eine Möglichkeit, Vorhaben politisch zu verschleppen. Die BürgerInnen können innerhalb einer Lebenszeit auch an weniger Nationalratswahlen teilnehmen. Die innere Uhr mancher ÖsterreicherInnen hat aber offenbar noch den politischen Vierjahres-Rhythmus. Jetzt soll nach vier Jahren wieder gewählt werden. Realpolitisch ist das konsequent, auch wenn es mir lieber wäre, die gewählten PolitikerInnen würden arbeiten statt sich Taktikgeplänkeln zu widmen.

mehr lesen

Was ist daran undemokratisch?

Parlament in Wien
Quelle: https://pixabay.com/de/wien-österreich-denkmal-parlament-1440547/ 13.05.2017

Es war das langersehnte Statement von Sebastian Kurz. Ihn gäbe es nur mit Neuwahlen, denn die letzten demokratisch gewählten VertreterInnen der Regierung wären Werner Faymann und Michael Spindelegger. Doch in Österreich gibt es nur eine Direktwahl - nämlich die zum/r BundespräsidentIn. Außerdem wählen wir nicht die Bundesregierung, den Bundes- oder Vizekanzler. Es heißt nicht umsonst Nationalratswahl und dessen VertreterInnen werden von uns für fünf Jahre bestimmt. Die im Nationalrat vertretenen Parteien stellen sich zur Wahl, keine Einzelpersonen. Es wäre zwar eleganter, neu wählen zu lassen, aber sollen die WählerInnen dafür verantwortlich gemacht werden, dass die Misskommunikation in der Regierung zur Arbeitsverweigerung führt?

mehr lesen

Der Vierte in 10 Jahren!

Faust schwarz-weiß
Quelle: https://pixabay.com/de/wut-kampf-faust-kämpfen-streit-1564031/ 11.05.2017

Von „Es reicht“ bis „Das macht keinen Spaß mehr“. Die ÖVP verbraucht mit Reinhold Mitterlehner den vierten Parteiobmann in den letzten zehn Jahren. Der letzte Parteichef, der sich seines Amtes halbwegs sicher sein konnte, war Wolfgang Schüssel und dieser war Bundeskanzler. Es hat den Anschein, als ob die ÖVP ob ihrer Bünde-Struktur intern nur zu befrieden ist, wenn sie den Führungsanspruch stellen kann. Glaubt man den Umfragen, ist die ÖVP weit vom Führungsanspruch entfernt und ein möglicher Nachfolger wird Strukturreformen innerhalb dieser ehemaligen Großpartei durchführen wollen und müssen. Aber lässt man ihn?

mehr lesen

Atmet Europa wirklich auf?

Brücke Prag
Quelle: https://static.pexels.com/photos/161894/town-history-architecture-czech-repulic-161894.jpeg 09.05.2017

Die Präsidentschaftswahl in Frankreich ist geschlagen und Emmanuel Macron hat sie gewonnen. Deutlich. Damit haben die französischen Wahlberechtigten der rechtsextremen und rechtspopulistischen Marine Le Pen eine unmissverständliche Absage erteilt. Ob Europa jetzt tatsächlich durchatmen kann, ist nach einem derartigen Wahlsieg fraglich. Denn von den über 47 Millionen Wahlberechtigten sind 12 Millionen gar nicht wählen gegangen und über 4 Millionen haben ungültig gewählt. Bei den gültig abgegebenen Stimmen hatte Macron mit über 65 Prozent einen komfortablen Vorsprung. Den Grund zur Entspannung sehe ich angesichts der vielen europäischen Baustellen nicht.

mehr lesen

Das ändern, was wir ändern können!

Alpaca
Quelle: https://pixabay.com/de/alpaka-pako-anden-tier-wolle-1672647/ 06.05.2017

Da ich mich in der letzten Zeit intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetze, denke ich über unsere Verantwortung nach. Der Verantwortung, die wir unseren Kindern gegenüber haben, möglichst viel zu unternehmen, dass es ihnen noch besser geht als uns. Wir haben das Privileg, in die westlich Zivilisation geboren zu sein. Für uns ist „Krieg“ ein Fremdwort. Sozial sind wir nicht mit jenen Herausforderungen konfrontiert, wie Menschen aus wirklich armen Ländern. Zu helfen und das Bewusstsein dafür zu schärfen, wäre unsere Pflicht. Doch das Gegenteil ist der Fall.

mehr lesen

Nachhaltige Mode - gibt es so etwas?

fashion
Quelle: https://static.pexels.com/photos/12628/pexels-photo-12628.jpeg 04.05.2017

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit dem Thema Nachhaltigkeit. Man könnte sagen, ich lebe es weitestgehend, sehe mich aber noch immer mit alltäglichen Herausforderungen konfrontiert. Müll wird getrennt, logisch. Er wird sogar vermieden, wenn es geht. Shampoo-Flaschen z.B. verwende ich schon lange nicht mehr. Im Supermarkt ärgere ich mich darüber, dass die Bio Fairtrade-Bananen in Plastik eingepackt sind, und die „normalen“ lose angeboten werden. Bei der Mode habe ich eine typisch männliche Haltung. An mir verdient die Modeindustrie nichts. Meine Jeans und Shirts trage ich, bis sie nichts mehr gleichschauen. Aber Nachhaltigkeit geht viel weiter.

mehr lesen

Das ging richtig nach hinten los!

Kommunismus-Darstellung
Quelle: https://pixabay.com/de/berlin-wand-kunst-deutschland-315483/ 04.05.2017

Eine ähnliche Strategie hätte von einer populistischen Partei stammen können. Eine Regierungspartei stellt den Bundeskanzler als Kommunisten mit Hammer und Sichel dar und kreiert ein „Feindbild“, das es in absehbarer Zeit gar nicht geben kann. Wenn der Boden der Sachlichkeit verlassen wird und gefühlte Wahrheiten der postfaktischen Zeit nicht mehr als das Spiegelbild der eigenen Unwissenheit sind, entsteht eine peinliche Realitätsverzerrung. Doch was steckt dahinter? Steckt überhaupt etwas dahinter? Oder handelt es sich nur um einen verzweifelten Mobilisierungsversuch?

mehr lesen

Die europäische Cloud-Alternative

Change
Quelle: https://www.pexels.com/photo/road-winter-arrow-74780/ 02.05.2017

Unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump werden eine Reihe von Dekreten wirksam. Beinahe unbemerkt wird der Datenschutz allgemein gültig für amerikanische Unternehmen adaptiert. Für uns EuropäerInnen ist das vor allem bei der Verwendung amerikanischer Cloud-Services interessant. So bequem deren Verwendung ist, die Fallstricke stecken im Detail, vor allem, wenn man politisch engagiert ist und veröffentlicht oder sensible Daten hat. Auch für Unternehmen ist dieses Thema mehr als interessant. 

mehr lesen

Arbeitsmoral quo vadis?

Arbeiter läuft
Quelle: https://static.pexels.com/photos/24068/pexels-photo.jpg 01.05.2017

Heute begehen wir den Tag der Arbeit. Der 1. Mai ist in Österreich ein Staatsfeiertag. Vor genau einem Jahr wurde der damalige Bundeskanzler Werner Faymann während der traditionellen Rede des Vorsitzenden der Bundespartei der SPÖ ausgepfiffen. Später tritt er zurück und Christian Kern unternimmt alles, um die SPÖ zu „entkrusten". Nun ist der Wiener Bürgermeister Michael Häupl mit 77 Prozent wieder zum Chef der für die SPÖ wichtigsten Landespartei gewählt worden. Für eine Wahl ohne Gegenkandidaten ein äußerst schwacher Wert. Es gibt also genug Baustellen für die SPÖ.

mehr lesen

Es waren andere 100 Tage!

Trump im Mount Rushmore
Quelle: https://pixabay.com/de/trump-usa-amerika-donald-trump-2115838/ 29.04.2017

100 Tage ist es her, dass Donald J. Trump als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ins weiße Haus eingezogen ist. In dieser Zeit hat sich einiges verändert. Die Handelsbeziehungen der USA sind neu sortiert, dem Klimaschutz wird beinahe keine Bedeutung mehr gegeben, Kohlekraftwerke sollen wieder öffnen, die allgemeine Krankenversicherung ist in Trumps Welt vermutlich ein kommunistisches Relikt und der Ton ist nun ein anderer. Auch Trump muss feststellen, dass ein Unterschied darin besteht, Präsident auf Twitter zu spielen oder tatsächlich für Entscheidungen gerade zu stehen.

mehr lesen

Der österreichische Kleinfrust!

Frust
Quelle: https://static.pexels.com/photos/3351/black-and-white-person-woman-girl.jpg 25.04.2017

Idealistische Menschen stoßen oft an ihre Grenzen. Sie ecken gerne an und werden von ihren Mitmenschen als ein wenig sonderbar beschrieben. Ich selbst bin ein Idealist und für mich steht fast immer die Sache im Vordergrund. Speziell in Österreich wird man schnell mit irgendeiner Form der (Partei)Politik konfrontiert - gerade im Bildungsbereich. Politische Seilschaften sind oft wichtiger als gute Ideen und gute Ideen können nur mit entsprechenden Seilschaften umgesetzt werden. Grundsätzlich ist das traurig, denn gesellschaftlicher Fortschritt kann damit fast nie entstehen. Aber vielleicht ist Idealismus dennoch notwendig. Mich erinnert das ein wenig an die alte „Think different-Kampagne“ einer Computer-Firma.

mehr lesen

Die linke Illusion der Marine!

Eiffelturm schwarz-weiß
Quelle: https://www.pexels.com/photo/black-and-white-city-bird-people-1518/ 23.04.2017

Der Front National um Marine Le Pen hat wenig mit der Partei zu tun, die ihr Vater (Jean-Marie) einst gründete. Die Feindbilder von Marine sind in der Kommunikation nach außen andere. Wie es in ihr drin aussieht, weiß nur sie. Es bleibt zu hoffen, dass Emmanuel Macron sie in der Stichwahl, wie schon im Grunddurchgang, schlagen wird. Der Theorie nach sollte die Front gegen Le Pen groß genug sein. Für die französischen StaatsbürgerInnen ist Marine Le Pen aus mehreren Gründen dennoch attraktiv.

mehr lesen

Wie konnte es nur soweit kommen?

Person mit Buch
Quelle: https://pixabay.com/de/buch-lesung-menschen-926502/ 22.04.2017

Das Referendum über eine Verfassungsänderung in der Türkei ist vorbei. Offiziell gewann das Ja-Lager mit etwas über 51 Prozent. Doch bevor wir in einem gewohnt österreichischen Reflex Türkei-Bashing betreiben und mal wieder alle über einen Kamm scheren, lohnt ein etwas differenzierter Blick auf die vergangenen Ereignisse. Nicht nur in der letzten Zeit, sondern auch in den letzten Jahren. Vielleicht kommen wir am Ende zum Schluss, dass der Ausgang dieses Referendums ein Zeichen für die Demokratie ist, obwohl das Ergebnis das Gegenteil vermuten lässt.

mehr lesen 2 Kommentare

Ein erschreckendes Frauenbild!

Frauen hüpfend am Strand
Quelle: https://pixabay.com/de/frauen-kunst-aktion-697928/ 21.04.2017

Auch wenn es sich offenbar nicht bei allen umgesprochen hat, wir leben im 21. Jahrhundert. Alle Mitglieder unserer Gesellschaft sind gleichberechtigt, oder sollten es zumindest sein. Egal, woher man kommt, welches Geschlecht man hat, welcher Glaubensgemeinschaft man angehört oder welche politische Einstellung man vertritt, wir sind alle gleichberechtigte MitgliederInnen der Gesellschaft. Doch was Felix Baumgartner von sich gab, war chauvinistisch und bestenfalls vorgestrig.

mehr lesen 0 Kommentare

Unwort Gutmensch!

Obdachloser
Quelle: https://pixabay.com/de/obdachlose-straße-kunst-realität-2223116/ 18.04.2017

Es teilt sich diesen zweifelhaften Ruhm mit „Volksverräter“, „Lügenpresse“, „Ich-AG“ oder „Nulldefizit“. Das Wort Gutmensch ist zum deutschen Unwort des Jahres 2015 gewählt worden und hat nichts an Aktualität verloren. In einer Diskussion habe ich es vor kurzer Zeit wieder gehört und nehme dies zum Anlass, dieses Wort in einem Bildungsblog zu thematisieren. Denn aus mehreren Gründen ist es ein Unding unserer Kultur und nimmt eine Klassifizierung von uns BürgerInnen vor, die eigentlich niemandem zusteht. Warum dies dennoch geschieht, möchte ich im folgenden Beitrag ebenso wie die Gründe meiner Ablehnung darlegen.

mehr lesen 0 Kommentare

Unglücklich, weil wir alles haben?

fallende Schaufensterpuppen
© Axel Zahlut

Ab heute feiern wir das Osterwochenende. Die Katholiken feiern die Auferstehung Jesu und alle anderen, dass wir einen Tag mehr frei haben. Ich persönlich bin heuer in einer eher nachdenklichen Stimmung. Mich beschäftigt die Frage, wie wir Glück oder Unglück definieren. Ist Glück die Abwesenheit von Unglück und umgekehrt? Warum beobachten wir so viele Menschen, die auf der Suche sind und wieso gibt es mittlerweile spezielle Glücksseminare? Und was hat der Überfluss, in dem wir leben, damit zu tun?

mehr lesen 0 Kommentare

Das grüne Kommunikationsdesaster!

Fehler
Quelle: https://pixabay.com/de/fehler-fragezeichen-fail-falsch-1966448/ 10.04.2017

Wenn eine Partei Konflikte nach außen nicht klar kommunizieren kann und sich die eigene Jugend größer darstellt, als sie vermutlich ist, handelt es sich um den Konflikt zwischen den Grünen und den Jungen Grünen. Der Hintergrund: Die Jungen Grünen unterstützen bei den kommenden ÖH-Wahlen nicht GRAS - wie die Mutterpartei - sondern die Grünen Studierenden, die sich zuvor von GRAS abgesplittert haben.  Weil der Name „Grüne“ geschützt ist und nur von der Mutterpartei anerkannte Organisationen diesen führen dürfen, wurden die Jungen Grünen wegen der Unterstützung der Grünen Studierenden de facto ausgeschlossen. Die Alternative: Sie unterstützen GRAS. Dies wurde abgelehnt und die Konsequenz war logisch. Die Art und vor allem die Kommunikation dieser Maßnahme waren mehr als fragwürdig und das ist das Letzte, was die Grünen nun brauchen können.

mehr lesen 0 Kommentare

Das Gute ist kein objektiver Wert!

Kind verschließt seine Augen
Quelle: https://pixabay.com/de/höhenangst-kind-augen-zu-angst-2040805/ 08.04.2017

Das Gute zu vermitteln, ist ein schwieriges Unterfangen. Wie können wir unseren Nachwuchs dahingehend sensibilisieren, das gute Leben zu suchen? Ein Blick in die Gazetten lässt uns überhaupt daran zweifeln, ob es das sogenannte Gute überhaupt noch gibt. Bürgerkriege, Flüchtlingskrisen, Kriegsverbrechen, Terror und eine verlogene Politik werden mit einem gesellschaftlich tolerierten Egoismus garniert, der das Gute im Menschen in eine Existenzkrise bringt. Wenn wir die nächste Generation zur Suche nach einem guten Leben ermutigen wollen, sollten wir glaubhaft vermitteln, es selbst zu suchen. Doch eingedenk der Entwicklungen der jüngeren Vergangenheit, fällt das weit schwerer als gedacht. Und es zählt nicht die alte Weisheit unter JournalistInnen: Only bad News is good News!

mehr lesen 0 Kommentare

Die rote Linie ist überschritten!

Kriegsgebiet
Quelle: https://pixabay.com/de/krieg-kriegsgebiet-flüchtlinge-1911177/ 06.04.2017

Wie soll ich diese gesellschaftliche Grausamkeit jemals meiner Tochter erklären? Wie kann ich sie mir selbst erklären? Der Bürgerkrieg in Syrien hat eine neue Qualität bekommen, obwohl Qualität in diesem Zusammenhang wirklich kein Gütesiegel ist. (Bürger)Kriege sind ohnehin schon schlimm genug. Gesellschaftsgruppen eines Landes bekämpfen einander und die staatliche Ordnung versagt auf der gesamten Linie. Aber der Einsatz von Giftgas in einem (Bürger)Krieg ist das Niederträchtigste, wozu gegriffen werden kann. Nicht umsonst handelt es sich hierbei um ein Kriegsverbrechen. Die Menschen sterben einen qualvollen Tod. Und in Europa streiten wir ernsthaft über Verteilungsquoten.

mehr lesen 0 Kommentare

Politische GegnerInnen auf der Uni bekämpfen?

Schaubrett mit Figuren
Quell: https://pixabay.com/de/schach-metapher-brett-geschäft-316657/ 05.04.2017

Dass die Regierung Viktor Orbans in Ungarn schrittweise den Rechtsstaat versucht auszuhöhlen, ist ein Zustand, auf den auch die Europäische Kommission aufmerksam wurde. Aktuell stehen Klagen wegen Vertragsverletzungen beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) gegen Ungarn an. Offenbar benötigt Viktor Orban ein Jahr vor der Wahl ein neues Feindbild. Es soll aufgebaut werden. In George Soros, dem Gründer der Central European University (CEU) scheint dieses Feindbild gefunden worden zu sein. Der erste Schritt Orbans: Die Central European University (CEU) zu schließen.

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn Mobbing politisch wird!

Verzweifelte Schülerin
Quelle: https://pixabay.com/de/verzweifelt-traurig-deprimiert-2048905/ 04.04.2017

Mobbing ist nicht nur ein Phänomen der Arbeitswelt, auch im Klassenzimmer spielt es eine immer traurigere Rolle. Wie bei allen Dingen, mit denen die SchülerInnen heutzutage konfrontiert werden, findet auch das Mobbing auf mehreren Ebenen und in unterschiedlichen Medien statt. Nachdem die zwischenmenschliche Kommunikation besonders bei jungen Menschen um den virtuellen/elektronischen Aspekt erweitert wird, brauchen PädagogInnen mehrere Rezepte des Umgangs mit Mobbing. Klassische Methoden decken meistens nur den physisch realen Raum ab. Aber was ist mit den sozialen Netzwerken? In Zeiten politischer Hasspostings besteht die Gefahr, dass SchülerInnen mit neuen Formen des Mobbings konfrontiert werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Bildungsauftrag Rauchen?

Rauchender Mann  bei einem Glas Bier
Quelle: https://pixabay.com/de/mann-rauch-bier-weizen-rauchen-2181478/ 01.04.2017

Das Rauchverbot für Jugendliche bis 18 Jahre ist beschlossen. Die Jugendreferenten der Bundesländer haben sich auf diese Maßnahme verständigt. Ausgegangen ist diese Initiative von Familienministerin Sophie Karmasin. Aber nachdem der Jugendschutz in den Kompetenzbereich der Bundesländer fällt, muss eine derartige Maßnahme zwischen ihnen akkordiert werden. Dass der Konsum von Zigaretten die Gesundheit schädigt, ist hinlänglich bekannt. Doch ob ein Verbot die Lösung ist, darf angezweifelt werden. Denn rational ist es nicht zu erklären, dass wir Autofahren, Alkohol trinken und wählen dürfen, bevor es legal ist, zu rauchen. Vermutlich stimmt das Sprichwort: Das Gegenteil von „gut“ ist „gut gemeint“.

mehr lesen 0 Kommentare

Eine Scheidung mit Rosenkrieg?

Großbritannien und die EU gehen getrennte Wege
Quelle: https://pixabay.com/de/eu-großbritannien-2016-problematik-1473958/ 31.03.2017

Jetzt ist es offiziell. Großbritannien hat mehr als ein halbes Jahr nach dem Brexit-Referendum den offiziellen Austrittsprozess mit der Übergabe des Austrittsantrags in Gang gesetzt. Ab nun stehen zwei Jahre zur Verfügung, eine geordnete Scheidung zwischen Großbritannien und der Europäischen Union zu vereinbaren. Über 21.000 Gesetze und Vereinbarungen mit der EU müssen neu verhandelt werden und Konflikte gibt es schon zu Beginn. Während die EU Zahlungen einheben möchte, zu denen sich die Briten verpflichtet haben, sehen diese wiederum die europäische Familie in der Pflicht, zu zahlen. Diese Scheidung - darüber dürfte Einigkeit bestehen - wird teuer. Und es wird wohl ein Rosenkrieg über die anstehenden Zahlungen entfachen. Britische Erpressungsversuche gibt es bereits.

mehr lesen 0 Kommentare

20 Jahre Europäische Bildungspolitik!

Europaparlament Plenarsaal
Quelle: https://pixabay.com/de/parlament-eu-brüssel-politik-704254/ 30.03.2017

Die Bildungspolitik fällt eigentlich in den Kompetenzbereich der Nationalstaaten. Aus gutem Grund. Zu unterschiedlich sind die Bildungssysteme in Europa und zu unterschiedlich ist die Schwerpunktsetzung in verschiedenen Altersgruppen. Jeder/m leuchtet ein, dass die Bildung der Zukunft irgendetwas mit neuen Technologien zu tun haben wird. Aber in welcher Form genau, ist nicht definiert. Im Jahr 1997 haben sich 18 europäische Bildungsministerien zusammengeschlossen und gründeten einen Verein nach belgischem Recht. Das Ziel: Die Bildung der Zukunft zu antizipieren und die Rolle der Technologie zu erfassen. 20 Jahre später ist das European Schoolnet - mittlerweile umfasst es 31 Bildungsministerien - eine Erfolgsgeschichte, die zeigt, dass gemeinsame Interessen vor die nationalstaatliche Eigenbrötelei zu stellen wären.

mehr lesen 1 Kommentare

In den Niederungen des Polit-Hickhacks!

Kontroverse
Quelle: https://pixabay.com/de/kampf-kontroverse-konflikt-œil-2134407/ 28.03.2017

Mittlerweile glaubt kaum noch jemand daran, dass die ehemals große Koalition über den Herbst 2017 hinaus halten wird. Vermutlich dürfen wir dann wieder zur Urne schreiten. Eine gelebte Demokratie lebt von der ständigen Evaluierung durch die WählerInnen und eine Nationalratswahl ist die Urform dieser Evaluierung. Dass die Zweckehe zwischen der SPÖ und der ÖVP in einer Zweckscheidung die logische Konsequenz finden wird, um für vermeintlich Neues oder neu Etikettiertes Platz zu schaffen, dürfte uns nicht mehr überraschen. Doch wirklich neue Entwicklungen gibt es in der Politiklandschaft Österreichs nicht. Im Gegenteil! Mittlerweile verfangen sich sogar die Grünen in parteiinternen Ungereimtheiten.

mehr lesen 0 Kommentare

Das geht nicht, Herr Außenminister!

Boot auf Mappe
Quelle: https://pixabay.com/de/maritim-charts-schiff-schlauchboot-1355265/ 25.03.2017

Ehrlich gesagt, mir fehlen die Worte ob dieser Aussagen. Wie kann ein Außenminister eines europäischen Landes NGOs für ihre humanitäre Arbeit derart kritisieren? Wie zynisch ist das denn? Es gibt Momente, in denen ich stolz bin, Österreicher zu sein. Das war definitiv nicht einer von ihnen. Außenminister Sebastian Kurz meinte im Hafen von Valletta, als er sich ein Bild der Arbeit der europäischen Grenzschutz-Agentur Frontex machen wollte, dass die Rettungsaktionen der NGOs dazu führten, dass mehr Flüchtlinge während ihrer Flucht ertrinken würden, weil sie die riskanten Bootsfahrten in Kauf nehmen.

mehr lesen 4 Kommentare

Und wenn es nicht der US-Präsident wäre?

Trump hinter Gitter
Quelle: https://pixabay.com/de/gefängnis-käfig-trump-donald-trump-2039262/ 22.03.2017

Jetzt ist es offiziell. Die Vorwürfe Donald Trumps in Richtung seines Vorgängers sind laut des amtierenden CIA Direktors „lächerlich“. Der FBI-Direktor James B. Comey erweiterte diese Aussagen und wies darauf hin, dass es nicht den geringsten Verdacht gäbe, dass diese Vorwürfe stimmen. Laut ihm hätte der Präsident der Vereinigten Staaten gar nicht die Befugnis, derartige Maßnahmen im Alleingang anzuordnen. Donald Trump liegt mal wieder daneben. Oder er lebt weiterhin in seiner alternativen Realität mit alternativen Fakten und gefühlten Wahrheiten. Auch er muss eingestehen, dass etwas nicht wahrer wird, wenn man es wiederholt. Die entscheidende Frage ist, ob das nur toleriert wird, weil er der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Kein/e PolitikerIn ohne Vergangenheit!

Sonja Hammerschmid beim eBazar der PH Wien
© Axel Zahlut - Sonja Hammerschmid beim eBazar der PH Wien

Auf dem Bildungssektor hat diese Meldung für einige Unruhe gesorgt. Die Staatsanwaltschaft für Wirtschafts- und Korruptions-Angelegenheiten leitete Ermittlungen gegen Bildungsministerin Sonja Hammerschmid ein. Der Auslöser: Verdachtsmomente bei der Vergabe von Millionenkrediten an Pharmafirmen in ihrer Zeit als Abteilungsleiterin der staatlichen Förderbank Austria Wirtschaft Service (aws). Es stellt sich die Frage, ob bei der Vergabe von Förderungen alles nach Vorschrift abgelaufen ist, nachdem einige der angesprochenen Pharmafirmen danach in Konkurs gingen. Als gelernter Österreicher weiß ich, dass derartige Geschichten mit Vorsicht zu genießen sind.

mehr lesen 0 Kommentare

Der Beleg fehlender Manieren!

Handshake
Quelle: https://pixabay.com/de/vertrag-contract-handshake-2098011/ 18.03.2017

Man gibt sich in der westlichen Welt zur Begrüßung die Hand. Das haben wir schon von unseren Eltern gelernt. Naja, offenbar nicht alle. Dass der amerikanische Präsident Donald Trump der deutschen Kanzlerin Angela Merkel im Weißen Haus den Handshake verweigert hat, ist nicht nur ein Zeichen einer fehlenden Kinderstube, es handelt sich um den Gipfel der diplomatischen Respektlosigkeit. Dass Trump für dieses Amt in keiner Weise qualifiziert ist, wurde hier wieder unterstrichen. Doch was bedeutet der fehlende Handshake politisch und wem nützt er?

mehr lesen 0 Kommentare

Innenpolitische Motive ins Ausland getragen!

Fadenkreuz
Quelle: https://pixabay.com/de/fadenkreuz-visier-brennpunkt-97971/ 14.03.2017

Der Konflikt mit der Türkei über Veranstaltungen im Ausland ist längst eskaliert. Gegenseitige Anwürfe fehlenden Respekts und eine Wortwahl, die in ihrer militanten Art ganz gewiss nicht zur Beruhigung der Situation beiträgt, sind an der Tagesordnung. Die Regierung Erdogan muss fast diese diplomatisch ungehobelten Worte wählen, um möglichst viele Stimmen zu gewinnen. Europäische Staaten versuchen einen diplomatischen Balanceakt der Provokationsvermeidung und der Hochhaltung demokratischer Werte. Doch wie soll auf Provokationen weit unterhalb der Gürtellinie reagiert werden und wann ist der Punkt erreicht, an dem eine Nicht-Einmischung in die Innenpolitik eines anderen Landes nicht mehr glaubwürdig ist?

mehr lesen 0 Kommentare

Die Wissenschaft und ihre Forschung sind frei!

Tunnel in die Freiheit
Quelle: https://pixabay.com/de/tunnel-ende-architektur-durchgang-2033983/ 11/03/17

Mir wird schlecht. Mir wird schlecht, weil die Wissenschaft und ihre Forschung frei sind, oder frei sein sollte. Mir wird schlecht, weil die SchülerInnen heute einen differenzierten Umgang mit Extremismus lernen sollten und es ist das Erbe dieses Landes, dass Extremismus zu hoffentlich nie wiederkehrenden Zuständen geführt hat. Aber mir wird vor allem schlecht, weil ich dachte, wir leben in einem Land mit freier Meinungsäußerung und einem differenzierten Umgang mit unserer Geschichte. Doch was an einer Linzer Schule vorgestern passiert ist, stellt das für mich in Frage. Was war passiert?

mehr lesen 0 Kommentare

Wann ändert sich etwas? Zum Weltfrauentag!

Frau und Mann in Küche
Quelle: https://pixabay.com/de/frau-küche-mann-alltag-blond-1979272/ 09.03.2017

Wie nähere ich mich als Mann diesem Thema an? Ich finde die Gehaltsschere zwischen den Geschlechtern einen unerträglichen Zustand, der einer modernen Gesellschaft nicht würdig ist. Schon in meiner Studienzeit war meine Generation eine der ersten, die sowohl in Wort als auch in Schrift gegendert hat. Argumente, diese Schreibweise würde den Lesefluss beeinträchtigen, kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde, es war an der Zeit, die Bundeshymne zu adaptieren, denn Frauen müssen auch hier endlich sichtbar gemacht werden. Doch was nun? Kaum mehr Frauen in klassischen Männerberufen. Eine beschämende Gehaltsschere. Was brauchen wir jetzt?

mehr lesen 0 Kommentare

Die Toleranz der Intoleranz!

Erdogan Profil
Quelle: https://pixabay.com/de/politiker-recep-erdogan-politik-1943634/ 04.03.2017

Wie gehen wir mit einem Land um, das sich von demokratischen Strukturen zu verabschieden scheint und sich in Richtung einer Autokratie entwickelt? Wir würden es verbal verurteilen und unsere europäischen Werte entgegenhalten. Bei Staatsbesuchen würden unsere VolksvertreterInnen auf die Einhaltung rechtsstaatlicher Strukturen pochen und die Menschenrechtsfrage aufs Tapet bringen. Oder? Der Eiertanz mit der Türkei stellt diese Überzeugung in Frage. Denn während Europas Staatsspitzen bei Russland und China deutliche Worte finden, hat die Türkei Europa in eine seltsame Geiselhaft genommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn der Aschermittwoch politisch wird!

Aschermittwoch-Asche
Quelle: https://pixabay.com/de/in-aschermittwoch-bereitstellen-640517/ 03.03.2017

Der Sinn kirchlicher Feiertage ist mir nicht immer ganz zugänglich. Aber ich glaube, mich erinnern zu können, dass der Aschermittwoch den Beginn der Fastenzeit markiert. Also jene Zeit, die durch den Verzicht auf Unwesentliches gekennzeichnet ist. Politische Wahlkampfreden haben seit der Zeit von Franz Josef Strauß zum Aschermittwoch Tradition - besonders in Deutschland vor der Bundestagswahl. In meiner Wahrnehmung gehört das parteipolitische Geplänkel zu jenen Dingen, auf die man zu Beginn der Fastenzeit verzichten könnte. Politische Unterstützung aus Österreich, das kürzlich ob seiner Flüchtlingspolitik von Amnesty International als menschenrechtliches Negativbeispiel für Europa genannt wurde, scheint populär zu sein. Aber verzichtbar ist dieses Schauspiel jedenfalls.

mehr lesen 0 Kommentare

Menschlich und fair - der etwas andere Nachruf!

Förderband
© Axel Zahlut

In der Politik vermisse ich oft die Menschlichkeit und den gegenseitigen Respekt. Parteipolitisches Kalkül, ideologische Grabenkämpfe und eine grundsätzliche Unehrlichkeit lassen uns oft an unseren politischen VertreterInnen zweifeln. Führende PolitikerInnen nehmen wir oft als Witzfiguren eines Aphorismus von Karl Kraus wahr. Vorgestern war alles anders. Als die Nachricht von Sabine Oberhausers Ableben die Runde machte, vereinten sich die führenden PolitikerInnen Österreichs in beinahe ungewohnter Würde und Achtung vor einer Frau, die ob ihrer Natur und ihres Charakters über die Parteigrenzen hinweg großen Respekt genoss. Und wenn ich an ihre Art der Politikgestaltung denke, ist der Respekt, die Achtung und die Anteilnahme an ihrem Tod ernst gemeint. 

mehr lesen 0 Kommentare

Satire: Trumps Beziehungen zu Russland!

John Oliver in seiner Schon LastWeekTonight
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=0utzB6oDan0 21.02.2017

Der Kabarettist und Satiriker John Oliver hat in seiner letzten Show Trumps Affektion für Russland und Vladimir Putin zum Thema gemacht. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass US-Präsident Donald Trump als verlängerter Arm der Propaganda Putins agiert. Es geht nicht darum, wer von wem manipuliert ist. Es geht darum, dass ein gewählter Präsident überhaupt manipuliert zu sein scheint. Die Wortmeldungen Trumps im Wahlkampf haben verblüffende Ähnlichkeiten mit jenen Putins. Um den Unterschied dieser beiden Nationen herauszuarbeiten, muss tiefer gegraben werden. Sehen sie selbst, wie John Oliver auf seine unnachahmliche Weise diese Verstrickungen darstellt. Nicht vergessen: In jedem Witz ist ein wahrer Kern enthalten … 

mehr lesen 0 Kommentare

Kein Fettnäpfchen wird ausgelassen!

Tafel: What is "Trump"?
Quelle: https://pixabay.com/de/tafel-schule-trump-trumpf-frage-1445509/ 18.02.2017

Dem Entsetzen, dass Donald J. Trump die Wahl zum Bundespräsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewonnen hat, wich bei mir schnell die nüchternen Haltung, dass Suppen normalerweise nicht so heiß gegessen wie gekocht werden. Jetzt, einige Wochen nach der Inauguration dieses Medienclowns, beschleicht mich die Gewissheit, dass Suppen tatsächlich genauso heiß gegessen wie gekocht werden. Die political correctness ist weg. Der Respekt vor MedienvertreterInnen nicht existent. Schriftlich festgehaltene Gesetze maximal Empfehlungen, die alte Menschen vor langer Zeit aufgeschrieben haben. Sind wir von Donald Trump so schockiert, weil er unkonventionell ist? Nein! Unkonventionell war die Einbindung der sozialen Medien beim Wahlsieg Obamas. Trump gibt den Wörtern Inkompetenz und Respektlosigkeit eine neue Bedeutung und führt gleichzeitig die „alternativen Fakten“ ein. 

mehr lesen 0 Kommentare

Die Jugend glaubt an Europa!

Alexander van der Bellen vor dem europäischen Parlament
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=BhGaxO13q84 16.02.2017

Unser Bundespräsident, Alexander van der Bellen, wurde eingeladen, vor dem europäischen Parlament zu sprechen. Und es war eine flammende Rede für die „zivilisatorische Leistung“ des geeinten Europas. Gleichzeitig folgte eine Absage dem Nationalismus, dem Populismus und der Verzwergung der Einzelstaaten. Denn man kann sein Heimatland lieben und trotzdem ein/e glühende/r EuropäerIn sein. Das ist kein Widerspruch und bedingt einander sogar. Hier kann von der Jugend gelernt werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Ist die Kinderbetreuung so flexibel wie wir?

Kindergarten-Spielplatz
Quelle: https://pixabay.com/de/kindergarten-spielwiese-schaukel-1322559/ 15.02.2017

Dass über die Flexibilisierung der Arbeitszeiten gesprochen wird, ist aus der Sicht der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Österreich legitim. Vielleicht sogar notwendig. Aber was bedeutet das für die Kinderbetreuung? Ist das Angebot an zeitlich flexiblen Möglichkeiten der Kinderbetreuung gegeben? Wenn nicht, ist eine etwaige Flexibilisierung nicht durchdacht und benachteiligt systematisch Familien. Doch dieser Aspekt sollte konsequent mitgedacht werden, sonst waren die Errungenschaften hinsichtlich der Gleichberechtigung beider Elternteile umsonst. 

mehr lesen 0 Kommentare

Vielleicht müssen wir umdenken!

SchülerInnen im Klassenzimmer
Quelle: https://pixabay.com/de/studenten-klassenzimmer-schule-395568/ 11.02.2017

Ein Kind, das heute geboren wird, wird in einer anderen Welt aufwachsen, als wir sie kennen. Schuld trägt es daran keine. Es sind die gesellschaftlichen Veränderungen der Erwachsenen. Es ist die Technologie, die unser Leben durchzieht und es ist eine ausgebildete Stumpfsinnigkeit, die das zwischenmenschliche Miteinander prägt. Noch nie gab es so viele Regeln, die ein Miteinander verbessern sollten, noch nie ging es uns besser und dennoch wuchs der anerzogene Zweckpessimismus zu einer veritablen Angst heran. Als Generation fehlt uns das verbindende Element und als Individuen kritisch hinterfragte Werte. Wir lassen sie uns lieber diktieren und beschweren uns dann darüber. Vielleicht wird es Zeit, endlich aktiv zu werden und den Trott der Bequemlichkeit zu verlassen …

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn Religion mit Kultur verwechselt wird!

Hände eines Mönchs gefaltet
Quelle: https://pixabay.com/de/mönch-hände-glauben-person-555391/ 04.02.2017

Die gute Nachricht zuerst: Österreichs Bundesregierung arbeitet und scheint fast übereifrig zu sein. So wurde in der vergangenen Woche ein Arbeitsprogramm mit fixierten Deadlines für die letzten 18 Monate der ehemals großen Koalition vorgestellt. Besonders interessant ist das angepeilte Sicherheits- und Integrationspaket. Denn mit der de facto unterschiedlichen Behandlung der Religionen wird die Büchse der Pandora geöffnet und rechtsstaatlicher Boden verlassen.

mehr lesen 0 Kommentare

Ich hoffe, wir schlafen gerade und träumen!

Trevor Noah und Arnold Schwarzenegger
Quellen: https://www.youtube.com/watch?v=_rujVtjlp1Y, https://www.youtube.com/watch?v=_64ErJsOFPA 03.03.2017

Ich suche stets nach guten Parallelen, um die Situation, in der wir als Weltbevölkerung sind, zu beschreiben. Bei der Satire werde ich oft fündig, weil hier der Luxus der Reduktion besteht. In diesem Zusammenhang sehe ich gerne Beiträge von Trevor Noah und seiner Daily Show. Wie viele andere auch, hat er sich auf Präsident Donald Trump eingeschossen und liebt es, ihn vorzuführen. Das Problem ist nur, dass das Menschen wie Trump herzlich egal sein dürfte. 

mehr lesen 0 Kommentare

Der Heuchler und seine Psychosen!

Donald Trump
Quelle: https://pixabay.com/de/trump-us-präsident-usa-politik-1822121/ 02.02.2017

Dass der neue US-Präsident über einen wenig ausgeprägten politischen Weitblick verfügt, ist spätestens seit seinem Wahlkampf bekannt. Doch mit dem Erlass verschiedener Dekrete in der letzten Woche hat er bewiesen, dass er wohl nicht alle Latten am Zaun hat. Gerade das willkürlich erscheinende Einreiseverbot von BürgerInnen aus sieben muslimischen Ländern beweist, dass dieser Mann weniger von der Politik versteht, als ein Fünfjähriger von der Kernphysik. Jetzt formiert sich ein breiter Protest - auch in Reihen der Republikaner.

mehr lesen 0 Kommentare

Die Grenze vor lauter Mauern nicht sehen!

Mauer
Quelle: https://pixabay.com/de/hintergrund-textur-struktur-mauer-1260304/ 28.01.17

Seit knapp einem Jahr verfolgt uns diese Mauer. Sie ist das einzige politische Konzept, das Präsident Donald Trump je hatte. Sie ist es noch immer. In dieser Woche wurde sie per Dekret auf den Weg gebracht. Doch diese Mauer zu Mexiko, für die auch noch die MexikanerInnen zahlen sollen, ist vielleicht weit mehr als die Auslegung des plumpen Verständnisses außenpolitischer Verantwortung. Vielleicht ist sie auch ein Symbol für die Begrenztheit des politischen Verstandes eines Mannes, dessen geistige Kapazität diesem Amt vielleicht nicht so ganz würdig ist. 

mehr lesen 0 Kommentare

Ist die Zukunft der Mobilität Elektro?

Zeichnung mit Auto an Baum angeschlossen
Quelle: https://pixabay.com/de/grün-baum-blumen-umweltfreundlich-299410/ 26.01.17

Auf die Frage, wie die Zukunft der Mobilität aussehen könnte, erhalten wir oft eine Antwort: Elektro! Jede/r erfasst intellektuell, dass die Elektromobilität die Zukunft der Mobilität schlechthin ist, aber „drüber“ trauen sich die wenigsten. Bis jetzt. Denn die neuesten Zahlen der Zulassungsstatistik belegen das enorme Potenzial der Elektrofahrzeuge. Dennoch gibt es einige offene Fragen, die vorab zu klären wären. Im folgenden Beitrag möchte ich kurz darauf eingehen und die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Umstieg auf E-Autos skizzieren.

mehr lesen 0 Kommentare

Müll ist eine individuelle Herausforderung!

Mülleimer
Quelle: https://pixabay.com/de/mülleimer-müll-eimer-grün-1111448/ 25.01.2017

IdealistInnen und Weltverbesserer haben beim Umgang mit ihrem Müll die Chance, Farbe zu bekennen. Es ist leicht, von abstrakten Zielen in Bezug zur Nachhaltigkeit zu sprechen. „Wir bräuchten einen höheren Anteil erneuerbarer Energien … Leistbar soll es bleiben … Elektromobilität schränkt noch ein und ist zu teuer.“ Doch wenn wir auf den Abfalleimer unter der Abwasch blicken, zeigt sich unsere Haltung. Wie halten wir es mit der Mülltrennung? Können wir generell unseren Verbrauch einschränken? Diese Fragen sind zentral und das individuelle Verhalten hat sofort einen Effekt. Es ist also auch das Argument unzulässig, es hätte eh keinen Sinn, solange das nicht flächendeckend passiert. Jede/r, die/der Müll reduziert, trägt etwas bei.

mehr lesen 0 Kommentare

Nachhaltigkeit beim Heizen!

Einstellrad bei Heizung
Quelle: https://pixabay.com/de/heizung-wärme-energie-heizen-949081/ 21.01.2017

Wenn Sie in Wien wohnen, werden Sie vermutlich mit Gas heizen und nach den billigsten Tarifen suchen, die angeboten werden. Doch gerade beim Heizen steckt großes Potential zur nachhaltigen Verwendung von Energieressourcen. Auch wenn gesagt werden muss, dass alternative Energieträger am leichtesten im eigenen Haus verwendet werden können, zumal Sie hier auch selbst für den Anschluss an die Infrastruktur sorgen müssen. In einem Zinshaus ist das schon deutlich schwieriger. Im folgenden Artikel werde ich daher die alternativen Heizformen darlegen und die LeserInnen entscheiden lassen, welche dieser Formen gut in den eigenen vier Wänden umzusetzen sind. Eines gleich vorweg: Der Umstieg ist mit Kosten verbunden, manchmal erheblichen. Aber längerfristig sollte sich der Umstieg lohnen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Das Ziel: Erneuerbare Energie!

Windräder im Sonnenuntergang
Quelle: https://pixabay.com/de/stromerzeugung-energieerzeugung-1837638/ 20.01.2017

Was ist mit dem Begriff „Erneuerbare Energie“ eigentlich gemeint? Physikalisch gesehen, handelt es sich um einen inkorrekten Begriff, zumal Energie nicht vernichtet, sondern nur umgewandelt werden kann (Anm. d. Red.:  Energieerhaltung). Sie kann aber in Formen umgewandelt werden, die wir technisch nicht mehr nutzen können. Fossile Brennstoffe sind dafür ein wunderbares Beispiel. Warum sollte es ein gesellschaftliches Anliegen sein, erneuerbare Energieformen auszubauen? Die Antwort ist politisch und hat mit einem kritischen Blick in die Zukunft zu tun. Deshalb widmet die Innovationsschule eine Artikelserie dieser Thematik.

mehr lesen 0 Kommentare

Die letzte Pressekonferenz!

Quelle: https://pixabay.com/de/fake-fake-news-medien-laptop-1909821/ 19.01.2017
Quelle: https://pixabay.com/de/fake-fake-news-medien-laptop-1909821/ 19.01.2017

In der vergangenen Nacht hat der scheidende US-Präsident Barack Obama seine letzte Pressekonferenz abgehalten. Als Zuseher sah ich sie mir mit etwas Wehmut an. In Zukunft wird sich das Klima zwischen der freien Presse und dem US-Präsidenten vermutlich signifikant ändern. Aber etwas stach für mich während dieser Pressekonferenz heraus: Barack Obama unterstrich die Bedeutung und die Unabhängigkeit der freien Presse. Ob das unter Präsident Donald Trump genauso gehalten wird, steht auf einem anderen Blatt Papier - leider. Denn die Rolle einer kritischen Presse ist für eine gesunde Demokratie äußerst wichtig.

mehr lesen 0 Kommentare

Rücktritt eines politischen Schwergewichts!

News
Quelle: https://pixabay.com/de/nachrichten-neuigkeiten-426892/ 18.01.2017

Wenn in der Politik Größe durch Einfluss definiert wird, kündigte gestern der gegenwärtig größte Politiker Österreichs seinen Rücktritt an. Egal, welche Meinung man zu Dr. Erwin Pröll hat, politikwissenschaftlich gesehen verkörperte er Politik vielleicht wie kein anderer. Definitionsgemäß ist Politik die Herbeiführung kollektiv verbindlicher Entscheidungen. Und kaum ein anderer Politiker konnte Partei- und Regierungsmitglieder so diszipliniert auf Linie und hinter sich bringen. Was bedeutet es, wenn sich der Königsmacher der ÖVP nun zurückzieht? 

mehr lesen 0 Kommentare