Artikel mit dem Tag "Struktur"



24. Oktober 2017
EU-Flagge mit fehlendem Stern
Dass wir ein gespaltenes Verhältnis zur Europäischen Union haben, ist schon lange zu beobachten. Unsere VolksvertreterInnen nehmen hier eine sehr widersprüchliche Haltung ein, zumal sie über europäische Agenden abstimmen, aber auf nationalstaatlicher Ebene gewählt werden müssen. Was bisher unterschätzt blieb, ist die Rolle der Parteien, die zwar ein europäisches Pendant haben, aber unter einer strukturellen Identitätskrise leiden, wenn es um Europa geht.
11. September 2017
Zwei Schachfiguren - eine liegt
Was wir in der Schule lernen, bestimmt unser späteres Leben nachhaltig. Zum 16. Jahrestag der Terroranschläge in New York beschäftigt mich die kritische Auseinandersetzung mit Inhalten in der Schule ganz besonders. Was haben wir aus den schrecklichen Bildern und Erfahrungen gelernt? Haben wir überhaupt etwas gelernt? Und worauf legen wir bei der Bildung unserer Kinder Wert?
28. August 2017
Person schreibt auf Papier
Das Leben eines Bloggers ist größtenteils aufregend. Ich befasse mich mit unterschiedlichen Aspekten verschiedener Themengebiete und kann meine Gedanken ordnen. Daraus erwächst eine Ruhe und eine Gelassenheit, die meiner reflektierten Persönlichkeitsstruktur liegt. In gewisser Weise hat das Schreiben eine therapeutische Wirkung, weil ich gezwungen werde, mich systemisch und strukturiert einem Thema anzunähern.
20. Juni 2017
Puzzle-Teile
Jetzt also doch. Das Schulautonomie-Paket der Regierung wurde mit den Stimmen der Grünen zur Abstimmung gebracht und verabschiedet. Es ist eine Reform, die alles andere als optimal ist, viel Luft nach oben offen lässt und das Potenzial andeutet. 100 Prozent hat niemand bekommen, doch es wurden ideologische Schatten überwunden. So setzen die Grünen ihren Vorschlag zur Schaffung einer Modellregion für die Gesamtschule in Vorarlberg durch.
11. Mai 2017
Faust schwarz-weiß
Reinhold Mitterlehner ist der vierte Parteiobmann der ÖVP, der in den letzten zehn Jahren zurücktritt. Sein Nachfolger muss Farbe bekennen, steht aber vor einem strategischen Dilemma.
03. März 2016
Rassismus
„Flüchtlinge sind gefährlich“, „Die bekommen alle ein Smartphone geschenkt“ oder „Sie nehmen uns Arbeitsplätze und Frauen weg“. Von einer „Lügenpresse“ wird berichtet, die bewusst Information zurückhält und „Fakten“ von rechtspopulistischen Seiten werden als Wahrheit verbreitet. Mit diesem Alltag sind Lehrerinnen und Lehrer täglich im Klassenraum konfrontiert. Heutzutage eine Lehrkraft zu sein, ist nicht einfach: Einerseits ist man mit einem explosiven,...
03. Mai 2015
Prüfungen mit Google
Diese Meldung der BBC kommt wie gerufen zur Diskussion über Prüfungsmodalitäten!! In Großbritannien wird eine Zulassung von Google bei Prüfungen bereits diskutiert. Ähnlich wie bei Open-Book-Prüfungen an der Universität wird hier festgehalten, dass die SchülerInnen ohnehin das Grundwissen und die Struktur benötigen, und Google im Rahmen eines Zeitlimits bei Prüfungen nicht das Lernen ersetzt. Eine interessante Diskussion, die in Österreich gar nicht in dieser Form möglich wäre....
25. April 2015
selbst organisieren
Im vorhergehenden Beitrag habe ich beschrieben, wie ein Lernerlebnis beginnen kann - das Wort „Schulstunde“ wird bewusst nicht verwendet. Jetzt geht es daran, mit erhaltenen Input den individuellen Lernerfolg zu organisieren. Dieser Prozess findet selbständig auf einem Arbeitsplatz, einem Schreibtisch statt. Hier eruieren die SchülerInnen, welche Schritte zur Wissensgewinnung - oder im konkreten Fall zur Bearbeitung der Tagesaufgabe - notwendig sind. Danach wird individuell recherchiert...