Vision einer neuen Schule V - Bewegung & Ernährung

Schematische Darstellung einer akrobatischen Einlage
Quelle: https://pixabay.com/de/akrobatik-pyramide-turnen-2724650/ 09.12.2017

Heute möchte ich einen Aspekt ansprechen, der mir sehr am Herzen liegt. Wenn wir die Schule der Zukunft konzipieren wollen, kommen wir nicht an gesellschaftlichen Problemen vorbei. Eine Herausforderung, der ich einen eigenen Beitrag widme, ist die Notwendigkeit der Bewegung. Nicht nur als die berühmte Turnstunde, sondern auch als integralen Bestandteil des Unterrichts. Bedenken wir, dass zu viele Kinder an Fettleibigkeit leiden, besteht hier auch aus gesundheitspolitischer Sicht Handlungsbedarf.

Die Zahl ist erschreckend

Nachdem ich den Prozentsatz jener Kinder, die an Übergewicht, oder Adipositas, leiden herausfinden wollte, bin ich auf ein paar Studien aus den Jahren 2015 und 2016 gestoßen, die von mindestens 20 Prozent ausgehen. SALTO (Salzburg together against obesity; Anm.) hält sogar fest, dass den Kindern manche altersentsprechenden, motorischen Fähigkeiten fehlen. Dabei wäre es gerade in jungen Jahren notwendig, gute Voraussetzungen zu etablieren, damit die Kinder ein Leben lang aktiv und beweglich bleiben.

Darüber hinaus steigt das Risiko, an Diabetes oder kardiovaskulären Krankheiten zu leiden, signifikant an. Meiner Auffassung nach gehört es zu einer erfolgreichen Erziehung und Bildung dazu, den Kindern auch einen gesünderen Lebensstil zu vermitteln. Dazu gehört nicht nur die Bewegung, sondern auch ein fundiertes Wissen über Ernährung. Abgesehen davon, dass es ein staatliches Interesse daran geben sollte, die Folgekosten für das Gesundheitssystem gering zu halten und eine Risikogruppe bereits in der Entstehung zu adressieren.

Der Turnunterricht ist eine Frage der Kultur

Kleines Kind an den Ringen im Turnsaal
Quelle: https://pixabay.com/de/kleinkind-ring-turnen-hängen-1634775/ 09.12.2017

Ich kann mich noch an meine eigene Schulzeit vor einigen Jahren erinnern, als das Fach Turnen manchmal viermal pro Woche auf dem Stundenplan zu finden war. Vermutlich wurde unsere motorische Entwicklung gefördert, aber der angenehme Nebeneffekt war ein anderer. Wir waren während des Unterrichts danach konzentrierter und leistungsfähiger. Außerdem wurde während des Turnunterrichts so etwas wie ein Lifestyle der Bewegung etabliert.

Wir wollten stets an die frische Luft und uns bewegen. Natürlich hatten wir noch keine Smartphones und Laptops, die damals eher an „Schlepptops“ erinnerten. Mein Argument für einen Ausbau des Turnunterrichts geht jedoch in diese Richtung. Wie soll den Kindern ein aktiverer und gesünderer Lifestyle vermittelt werden, wenn sie keinem Beispiel aus der Schule folgen können?

Mir schwebt ein Unterricht vor, der über den Tag verteilt eine gute Mischung an Lern- und Bewegungssequenzen hat. Das steigert die Konzentration und trägt zur Entwicklung einer gesünderen Lebensweise bei. Bereits bei der Auswahl des Kindergartens war es für uns wichtig, dass unsere Tochter viel hinausgeht. Weiters plädiere ich für mehr Sportwochen. Aufgrund des Klimawandels wird der Schulschikurs leider zunehmend verschwinden. Aber gerade für die Entwicklung der Koordination war Schifahren gut.

Ernährung geht damit Hand in Hand

Gemüsesorten
Quelle: https://pixabay.com/de/gemüse-gesunde-ernährung-küche-1584999/ 09.12.2017

Mit einem gesünderen Lifestyle ist eine ausgewogene Ernährung zwingend verbunden. Wenn wir beobachten, welche Nahrungsmittel Kinder und Jugendliche in den öffentlichen Verkehrsmitteln zu sich nehmen, verwundert es kaum, dass sich Fettleibigkeit, Diabetes und kardiovaskuläre Krankheiten schneller ausbreiten, als uns das lieb sein kann. Und mit der Fettleibigkeit wird auch das Mobbing ein Thema. Man bereitet den Kindern also keinesfalls einen Gefallen, auf Bewegung während der Schulzeit zu verzichten. Denn nicht nur ihre Gesundheit leidet …

Story telling - Ihre Geschichten

Ihre pädagogischen Geschichten
Quelle: https://www.pexels.com/photo/office-keys-typewriter-letters-33130/ 11.04.2018

Instagram

Top Stories 2018

Top Stories 2015 - 2017

Über mich

Axel Zahlut
© Axel Zahlut - Der Autor